AUSWANDERERBLOG

Das Fass

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 17, 2008

Damit ich mit meinem Rebensaft schlussendlich die Bodeaux-Weine konkurrenzieren kann, brauche ich ein richtiges französisches Eichenfass. In der Region des Madiran haben wir im Keller des Château Laffitte-Teston einen Barrique abgeholt. Darin will ich künftig meinen Merlot zu einem Grand cru ausbauen….

Keller Château Lafitte-Teston

Auf dem Château Laffitte-Teston werden die Barriques nur für drei Jahre gebraucht und dann ersetzt. Ich habe damit die Gewissheit, dass schon einmal ein Spitzenwein in meinem Fass gelagert wurde….

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. Catherine Beuret said, on Oktober 18, 2008 at 8:11 am

    Für den Spitzenwein wäre es besser, ein „t“ weniger im Namen zu haben!Ich wünsche trotzdem viel Erfolg.

    Gefällt mir

  2. Catherine Beuret said, on Oktober 18, 2008 at 8:13 am

    Selbstverständlich müsste auch noch ein „f“ weniger sein.PS. Wie soll der Merlot heissen?

    Gefällt mir

  3. RB said, on Oktober 18, 2008 at 1:07 pm

    @Catherine BeuretEs kommt darauf an, was man unter einem Spitzenwein versteht. Ob im Namen des Weinguts zwei t und/oder zwei f stehen ist mir egal. Wichtig ist für mich, dass der Tropfen (wenn ich ihn selber kaufen muss) nicht mehr als zehn Euro kostet und… dass ich ihn mag!Im übrigen ist mir die Rebbaufamilie Laffitte-Teston einfach sympathischer als die Bankiers von Lafite-Rothschild….Mein Merlot muss erst geboren werden bevor er getauft werden kann… aber Vorschläge sind willkommen!HerzlichRB

    Gefällt mir

  4. Catherine Beuret said, on Oktober 18, 2008 at 9:11 pm

    Richtig, richtig, lieber RB, bei mir im Keller lagert auch kein Lafite. Hier im Burgund gibt es auch sehr gute Weine und auch welche für bescheidenere Budgets. Dafür hiess meine erste Katze Lafite und war von höchster Qualität.Herzlich Catherine

    Gefällt mir

  5. Joerg Lind said, on November 30, 2008 at 3:31 pm

    Salut! ich sehe das mit dem t und dem f genauso! Die MAdiran Weine zeigen ein ungkaubliches Preis-Leistungsverhältnis und insbesondere die von Laffitte-Teston und die von der Domaine Barthomieux sind mir ans Herz gewachsen. Ich lebe in der Champagne und würde heute nie wieder einen Veuve Cliquot, einen Krug oder einen Taittinger kaufen! Es gibt zig bessere Champagner die nur einen Bruchteil kosten. Für 13-20 Euro bekommt man Weltklasse.Ihnen auch von meiner Seite viel Erfolg.À bientôtJoerg Lind

    Gefällt mir

  6. Joerg Lind said, on November 30, 2008 at 3:32 pm

    Sorry für die Rechtschreibefehler, aber das passiert, wenn man von einer französischen auf eine deutsche Tastatur umsteigt. :-))

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: