AUSWANDERERBLOG

Bundesratswahlen

Posted in Politik by ruedibaumann on Dezember 11, 2019

Der Machtpoker der bürgerlichen Parteien hat gespielt, alle BundesrätInnen wurden wiedergewählt (leider auch die schwachen Figuren). Die grüne Kandidatin Regula Rytz wurde nur von den Grünen und der SP unterstützt. Die Grünliberalen haben sich durch ihre Haltung disqualifiziert. Die sogenannte Mitte hat eine grosse Chance verpasst, dem Wählerwillen nach dem historischen Wahlsieg der Grünen Rechnung zu tragen! Ein schwarzer Tag für die schweizerische Demokratie!

Screenshot 2019-12-11 21.13.53

 

Hinter dem heute noch gewählten Bundesrat der nicht einmal mehr 70% der Wähler repräsentiert stehen die künftigen grünen Bundesrät*innen!

Tagged with:

Politik im Blut

Posted in Politik by ruedibaumann on Dezember 6, 2019

Heute steht etwas über Bundeshaus-Dynastien in der Schweizer Illustrierte…

IMG_2102

IMG_2103

Tagged with:

Generationengespräch

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Dezember 5, 2019

Sophia: „das isch blöd, dass d Lüt immer Plastik und so a Bode schiesse! Drum isch jetzt der Kilian im Nationalpark“ 😂

Tagged with:

Tagesgespräch heute

Posted in Politik by ruedibaumann on Dezember 2, 2019

Weiblicher und grüner ist das Parlament – und ein Drittel ist neu: Wie ist es für die Waadtländer Regierungsrätin Jacqueline de Quattro, statt den Kanton zu führen, nun eine von 200 zu sein – und wie fühlt sich der Sohn von Nationalratseltern nun selber im Rat? Die Antworten im Tagesgespräch. So viele waren es noch nie, die neu ins nationale Parlament einzogen. Es waren auch noch nie so viele Frauen, es waren auch noch nie so viele Grüne. Ist es ein Gewinn, da nun die neuen Ideen nur so fliessen? Oder ist es gar eine Gefahr, da so viel Know-how mit den Nichtgewählten und den Abgetretenen weggefallen ist? Wie sehen das die neue Nationalrätin Jacqueline de Quattro und der neue Grüne Nationalrat Kilian Baumann? Bereits die erste Session ist gefüllt mit wichtigen Themen, wie konnten sich die beiden in diesen sechs Wochen so vorbereiten, damit sie dort mitreden können, wo es wichtig ist? Welche Haltung haben sie zu den anstehenden Themen wie Klimapolitik, EU-Rahmenabkommen oder die Erhöhung des Rentenalters? FDP-Nationalrätin Jacqueline de Quattro hat sich bereits als Regierungsrätin für die Klimapolitik engagiert – wo trifft sich ihre Haltung mit dem Grünen Kilian Baumann – und wo weichen sie ab? Die Antworten im Tagesgespräch.

https://podcasts.apple.com/fr/podcast/zwei-von-200-und-neu-jacqueline-quattro-und-kilian/id94536821?i=1000458424934

Tagged with:

Der Berner Film hat einen Lauf

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on November 30, 2019

Screenshot 2019-11-30 15.20.57

Tagged with:

Das neue CH-Parlament

Posted in Politik by ruedibaumann on November 26, 2019

Weiblicher, jünger, grüner, linker. Wenn jetzt noch eine grün-linke Bundesrätin gewählt würde, dann könnte man richtig stolz sein auf die Schweiz!

 

Parlament 2019

Tagged with:

Der Ständerat wird grüner!

Posted in Politik by ruedibaumann on November 24, 2019

Screenshot 2019-11-24 18.57.25

Die Grünen verfünffachen (!) ihre Sitzzahl im Ständerat ! 4 Frauen und ein Mann vertreten künftig die GPS im Stöckli . Herzliche Gratulation!

Tagged with:

Herbstwanderung

Posted in Bauernland by ruedibaumann on November 24, 2019

Inselmatt, Lyssbach, Stücki…

 

Tagged with:

Grüne Fraktion

Posted in Politik by ruedibaumann on November 23, 2019

Das sind sie, die neuen Hoffnungsträger*innen im Bundeshaus!

Screenshot 2019-11-23 10.09.45

Tagged with:

Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Posted in Politik by ruedibaumann on November 22, 2019

Da fahren die Grünen bei den eidgenössischen Wahlen, den größten Wahlerfolg ein, den es in der schweizerischen Demokratie überhaupt je gegeben hat und präsentieren der Bundesversammlung eine ideale  Kandidatin als Bundesrätin und was sagen die grossen Medienhäuser und die bürgerlichen Meinungsmacher? Sie sagen, die Grünen sollen sich erst einmal „bewähren“ und zeigen, dass sie „regierungsfähig“ sind…

Geit’s no? Seit 1983 sind die Grünen immer aktiv in den eidgenössischen Räten tätig, seit Jahrzehnten arbeiten sie erfolgreich in verschiedenen Kantonsregierungen und Parlamenten und in allen grösseren Städten in den Legislativen und Exekutiven mit, kurz: Regula Rytz gehört in den Bundesrat!

Da gibt es aber immer noch viele Ewiggestrige, die die Befindlichkeiten amtierender Bundesräte über alles stellen und selbst unfähige Magistraten selbst entscheiden lassen wollen, wie lange sie in der Regierung bleiben (Cassis erklärt er wolle noch über zehn Jahre bleiben…!).

Ist das noch Demokratie?

 

Grüne Welle

Tagged with: