AUSWANDERERBLOG

Echo der Zeit

Posted in Politik by ruedibaumann on Februar 15, 2018

Kolumne im heutigen Bieler Tagblatt:

Echo der Zeit

Vermutlich geht es den meisten Auswanderern so: auch wenn man in der neuen Heimat gut angekommen, zufrieden und integriert ist, hängt man immer noch stark an den Erinnerungen und Erfahrungen, die man früher in seinem Geburtsland gemacht hat. Elternhaus, Schul- und Jugendzeit prägen so stark, dass man zeitlebens mit seiner ursprünglichen Heimat verbunden bleibt. Verstärkt werden diese Bande natürlich durch alle, die zurückgeblieben sind: Kinder und Enkelkinder, Freunde und Verwandte. Die sozialen Medien erleichtern den Kontakt heute ja so sehr, dass die Distanzen praktisch keine Rolle mehr spielen.

Wir orientieren uns oft, wie es „zu Hause“, auf dem Dorf, in der Stadt, im Kanton, in der Schweiz geht. Online-Tageszeitungen, für uns „Der Bund“ und das Bieler Tagblatt, gehören dazu, aber auch Radionachrichten. Dass man das „Rendez-vous am Mittag“ und das „Echo der Zeit“ in der französischen Provinz mit einer Parabolantenne oder auf dem Internet problemlos hören kann, finden wir grossartig! Die beiden Sendungen gehören zum Besten was die Schweiz zu bieten hat: seriöse, objektive und unaufgeregte Information über das Weltgeschehen. In nostalgischen Momenten hören wir sogar das Regionaljournal Bern Freiburg Wallis.

Auch Schweizer Fernsehen schauen wir ab und zu mithilfe einer speziellen sat-access-Abonnementskarte für das TV-Gerät. Wenn es nicht gerade regnet und stürmt, funktioniert das bestens und wir können vergleichen, welche aktuellen Informationen und Ereignisse den Redaktionen der SRF-Tagesschau und des Téléjournal auf France2 berichtenswert scheinen.

Die Schweiz ist in Frankreich medial selten ein Thema. Hin und wieder wundern sich unsere Freunde, worüber in Helvetien abgestimmt wird und wir müssen ihnen das schweizerische Politsystem mit all seinen Vor- und Nachteilen erklären. Zum Beispiel, dass demnächst darüber abgestimmt wird, ob durch Aufhebung der Gebührenpflicht die für ausgewogene Information zuständige schweizerische Radio und Fernsehgesellschaft liquidiert werden soll. Und dass damit das Herzstück des Service publique, Minderheitenschutz, Mehrsprachigkeit und Solidarität geopfert würde auf dem Altar einiger superreichen Egoisten, einer populistischen Partei und der verlogenen Propaganda eines Gewerbeverbandsdirektors. Für uns Auslandschweizer würde mit der Annahme der No-Billag-Initiative ein wichtiger Draht in die Heimat gekappt, für die schweizerische Demokratie gar die wichtigste Plattform für den nationalen Zusammenhalt zerstört! Die SVP möchte offenbar die schweizerische Eidgenossenschaft definitiv zu einer Aktiengesellschaft oder GmbH machen!

Ruedi und Stephanie Baumann

IMG_7763

 

Tagged with:

Der Vorleser

Posted in Literatur by ruedibaumann on Februar 14, 2018

Wenn Sie bei meinem Blog in der Suchfunktion (rechte Spalte) zum Beispiel „lesen“ oder „Literatur“ eingeben, dann erscheinen meine Blog-Hinweise auf dutzende (hunderte?) gelesene Bücher!

Aufgeführt habe ich wirklich nur Bücher, die mich im laufe der letzten Jahre wirklich fasziniert haben. Und ich gebe es zu: manchmal lässt mich mein Erinnerungsvermögen auch etwas im Stich und ich bin nicht mehr sicher, ob ich dieses oder jenes Buch schon mal gelesen habe. Eine kurze Recherche im Auswandererblog genügt, um festzustellen, was ich wirklich vor Jahren (nach 2006) gelesen habe und was nicht. Der Blog ist so etwas wie ein ausgelagerte Festplatte meines Erinnerungsvermögens geworden.

Weil mich der neue Roman „Olga“ von Bernhard Schlink begeistert hat, kam mir auch wieder sein Bestseller „Der Vorleser“  aus dem Jahr 1995 in den Sinn. Ich habe den Roman, der übrigens auch verfilmt wurde, heute (wieder)gelesen!

https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Vorleser

 

Tagged with:

„Olga“

Posted in Literatur by ruedibaumann on Februar 13, 2018

„Mein Lieber, letztes Jahr wolltest Du vor Weihnachten zurück sein, dieses Jahr wollten es die Soldaten. Auf Euch Männer ist kein Verlass.“

http://www.dw.com/de/ein-deutsches-jahrhundert-bernhard-schlinks-neuer-roman-olga/a-42114066

Ohne Titel

Die spannende Geschichte einer Liebe, verschlungen in die Irrwege der deutschen Geschichte. Bernhard Schlinks neuer Roman ist ein Lesevergnügen!

Tagged with:

Frühlingsboten

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Februar 11, 2018
Tagged with:

Die Vierte Gewalt

Posted in Politik by ruedibaumann on Februar 8, 2018

Gestern an der Filmpremière in Bern:

Ein wichtiger Film zur richtigen Zeit! Unbedingt anschauen und weiterempfehlen!

Bauerndemo in der Gascogne

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Februar 5, 2018

Auch coupée du monde ce matin

A Auch, les agriculteurs ont libéré les accès de la ville vers 15 heures ce lundi après-midi après une rencontre en préfecture. Ils avaient appelé à bloquer les principaux accès à Auch avec des tracteurs.

Strassen und Autobahnen zu blockieren ist ein regelmässiges Kampfmittel der französischen Bauern. Gegen wen sich die Unzufriedenheit diesmal richtet, ist mir allerdings nicht ganz klar….

Aufräumen

Posted in Bauernland by ruedibaumann on Januar 27, 2018

Knochenarbeit…

Tagged with:

Holzen…

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Januar 26, 2018

… mit schwerem Gerät! Der Sturm vom 3. Januar hat am Lyssbach unter anderem eine grosse Buche gefällt, die die Wehranlage stark beschädigt bzw. zerstört hat. Die Aufräumarbeiten sind schwierig! Ohne den grossen Pneukran wäre auch die Fischtreppe und die historische Sandsteinbrücke in Mitleidenschaft gezogen worden. https://auswandererblog.ch/2018/01/03/sturm-in-suberg/

Tagged with:

Mistelenbaum

Posted in Bauernland by ruedibaumann on Januar 25, 2018

Die Mistel wird erst in den Wintermonaten richtig sichtbar, wenn die Bäume kahl sind.

Die weisse Mistel ist eine immergrüne Pflanze mit kleinen, grünlichen Blüten, die als Früchte weisse Beeren entwickeln. Die Pflanze zählt zu den Halbschmarotzern, da sie selbst über grüne Blätter verfügt und daher Photosynthese betreiben kann. Nährstoffe und Wasser bezieht sie von der Wirtspflanze. Die Mistel ist zweihäusig, Früchte trägt hingegen nur die weibliche Pflanze, während die männliche den Pollen spendet.

IMG_9326 2

Am Wegrand, Subergfeld, Gemeinde Grossaffoltern

Tagged with:

Strukturwandel

Posted in Bauernland by ruedibaumann on Januar 23, 2018

In Suberg wird ein ehemaliges Bauernhaus in ein 6-Familienhaus umgewandelt.

IMG_9323

IMG_9325

Tagged with: