AUSWANDERERBLOG

Zukunft Europas

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on April 23, 2022

Morgen entscheiden wir über die Zukunft Europas! Wir sind zuversichtlich, dass die Mehrheit unserer Compatriotes nicht auf die Schalmeienklänge der rechts-nationalistisch-rassistischen Le Pen hereinfällt. Gefährlich sind die naiven Linkswähler, die sich aus Protest enthalten wollen… On verra…

https://de.wikipedia.org/wiki/Präsidentschaftswahl_in_Frankreich_2022

Wahlresultat aus unserer Gemeinde

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on April 10, 2022

Wahlbeteiligung 86%

Jetzt gilt für die Stichwahl am 24. April: keine Stimme für die rechtsextreme Le Pen!

Wir wählen Emmanuel Macron! Pour la France, pour l’Europe!

Über den Wolken…

Posted in Diverses, Uncategorized, Von Tag zu Tag by ruedibaumann on April 9, 2022

Man kann den Wolken und den Flugzeugen auch von unten zusehen und von einer friedlichen Welt träumen!

Kunstmuseum Thun: Christian Helmle

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 25, 2022

Das Kunstmuseum Thun widmet dem Fotografen Christian Helmle (*1952 in Thun) eine umfassende Einzelausstellung. https://kunstmuseumthun.ch/de/ausstellung/stralau/

Die inspirierende Ausstellung hat uns veranlasst, in unseren alten Fotoalben zu blättern. Vor rund dreissig Jahren hat Christian Helmle ein Fotoreportage für das TAM auf unserem Hof Inselmatt gemacht. Hier ein kleiner Leckerbissen aus seiner damaligen Arbeit:

Eine Seefahrt die ist lustig…

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 23, 2022

…nicht nur in Spanien, nein auch auf dem Lyssbach!

Dr Gürbe na…

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 21, 2022

Ein schönes Renaturierungs- und Revitalisierungsprojekt wertet das bernische Gürbetal auf. Für den Hochwasserschutz sind rund 600 Hektaren kultivierte Landwirtschaftsflächen ausgeschieden, die im Ernstfall überflutet werden könnten. Ich finde das sinnvoller als teure technische Stollenlösungen.

Empfehlenswertes Velotürli!

https://plattform-renaturierung.ch/fallbeispiele/hochwasserschutz-unteres-guerbetal/

Mein Bruder Kurt 1946-2021

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 18, 2022

Liebe Freunde

Mami hat die Zoom-Gedenkveranstaltung für Kurt vom 12. März 2022 aufgezeichnet und aus Kapazitätsgründen in einen youtube-Beitrag umgewandelt. Mit dem Link könnt ihr Kurt’s Memorial anschauen:

Seit dem Jahr 2000 hat Kurt seine Weltreisen mit Mami jährlich aufgezeichnet.

Auf Kurts Homepage sind nach wie vor seine Diashows abrufbar: So wie er die Welt sah:

http://artware-software.com/2020/

Auf meinem Blog sind diverse Fotos und Berichte aus Kurts Leben festgehalten:

https://auswandererblog.ch/?s=Kurt

Ich danke herzlich, auch im Namen der ganzen Swiss-family für die zahlreichen Zuschriften und Zeichen der Anteilnahme.

Kurt bleibt in guter Erinnerung!

Solidaritätsdemo für die Ukraine in Bern!

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Februar 26, 2022

Putain Poutin!

Die Schweizer Neutralität ist in diesem Fall nur noch Feigheit!

Der Bundesrat soll sich sofort und vollumfänglich den EU- und USA-Sanktionen anschliessen!

Plädu

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Februar 20, 2022

Na ja, kann vorkommen…

Emmerdeur Macron

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Januar 7, 2022

„Beginnen wir das Neue Jahr mit einem linguistischen Diskurs, der besonders die frankophile Fraktion ansprechen dürfte: Wie lässt sich das schöne französische Verb «emmerder» übersetzen? Schöngeist Macron, der einst einen Jugendlichen zurechtstutzte, der ihn mit «Manu» ansprach, gebrauchte dieses Tätigkeitswort: Er wolle Ungeimpfte bis zum Schluss «emmerder», sagte er dem «Parisien». Der «Tagi» übersetzte den Ausdruck im Print wohlwollend mit «nerven», wechselte online dann aber zu «auf den Sack gehen», der «Financial Times» fiel «piss off» ein. Nun ja – die Fäkal-Dimension sparten sich beide. Keine Frage: Die Heftigkeit der neuen Virus-Welle zu Jahresbeginn war absehbar, in Frankreich genauso wie in der Schweiz. Doch dass Macron, dem man die Balzac-Deklamation rückwärts zutraut, ganz bewusst zu derart deftiger Wortwahl greift, zeigt vor allem eines: Die pandemiebedingte Gereiztheit macht auch vor Kaltblütern nicht halt.
 
Aber sehen wir als grosse Versteher der lateinischen Seele auch das Positive. Ein «Emmerdeur», ebenfalls wohlwollend übersetzt als «Nervensäge», ist in der dialektischen französischen Wahrnehmung eben auch ein Held. Man erinnere nur an das legendäre Buch «Le guide de l’emmerdeur», das massenhaft Tipps enthält, wie man sich in einem Geist der Revolte gegen Steuergesetze, Restaurant-Abzocken oder Verkehrsrowdys behauptet. Im Herzen bleibt der Franzose eben ein Revoluzzer – ein Emmerdeur der Mächtigen. Da zeigt sich selbst Jupiter Macron zu Beginn seines Wahljahrs volksnah.“

Dirk Schütz, Chefredaktor Bilanz

Übrigens: Macron hat mir aus dem Herzen gesprochen!