AUSWANDERERBLOG

Citroën

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on August 7, 2007

Traction avant

Man sieht sie nur noch selten, die legendären Traction avant, die schwarzen Citroën, inbegriff von Frankreich der 40er und 50er Jahre! Mein Grossvater war selber stolzer Besitzer dieses Kultautos, noch mit den richtigen „Zeigern“ links und rechts an Stelle von banalen Blinkern! Auf abgeernteten Getreidefeldern durfte ich als Dreikäsehoch die ersten Fahrversuche machen….

„Grossvater Röthlisberger interessierte sich sehr für alle technischen Neuerungen, die die bäuerliche Arbeit erleichtern konnten. Für die Getreideernte schaffte er schon früh eine Lieuse an, einen Bindemäher, lange vor allen anderen Bauern, die das Getreide immer noch von Hand mähten. Die Lieuse war ein technisches Wunderwerk: Messerbalken schnitten das Getreide, weit ausholende Holzarme legten die Halme auf Leinentuchrollen, auf denen sie mit hoher Geschwindigkeit transportiert, zu Bündeln gesammelt und schliesslich mit einer farbigen Schnur gebunden wurden, worauf die fertigen Garben über ein Seitenblech auf den Boden glitten. Allein der Schnurknüpfer war für die damalige Zeit eine technische Meisterleistung….“ Leseprobe aus „Bauernland“