AUSWANDERERBLOG

Salon de l’agriculture

Posted in Comédie française by ruedibaumann on Februar 29, 2012

Für die Präsidentschaftskandidaten in Frankreich ist der zur Zeit stattfindende Salon de l’agriculture in Paris Pflicht. Obschon die Bauern in Frankreich inzwischen auch nur noch drei Prozent der Bevölkerung ausmachen und immer weniger werden, ist offenbar das ländliche Steuersubstrat nach wie vor sehr gefragt!
Nachdem Nicolas Sarkozy dem Salon seine Aufwartung gemacht hat, war es gestern François Holland, der sage und schreibe über zehn Stunden lang Käse und Weine degustiert, Hände geschüttelt und Rinderköpfe gekrauelt hat…

Dabei hat er gleich noch angekündigt, dass nach seiner Wahl die Grossverdiener in Frankreich nichts mehr zu lachen haben: Einkommen von über einer Million Euro sollen künftig nicht nur zur Hälfte sondern zu 75% abgeschöpft werden!
Ich nehme an, dass sich die Schweizer Steueroasen und Schwarzgeldspezialisten schon auf die Fluchtgelder aus Frankreich vorbereiten…

Ich bin gespannt, was für Versprechen die übrigen Präsidentschaftskandidaten am Salon de l’agriculture in den nächsten Tagen noch machen werden. Wie wär’s mit ein paar Centimes mehr zur Förderung des Biolandbaus?