AUSWANDERERBLOG

Wilde Tiere

Posted in Bauernland by ruedibaumann on Februar 2, 2012

Feldbegehung nach der Winterruhe. Der Boden ist in diesem Winter noch nie gefroren (vielleicht in den nächsten paar Tagen…?). Holzen ist so entlang der Hecken und Waldränder mit schwerem Gerät nicht möglich.

Auch nach der Jagdsaison ist der Wildtierbestand noch sehr dicht. Das beweisen die zahlreichen Spuren der Wildschweine in den Äckern und Wiesen und die spontanen Begegnungen mit Rehen.

Nächtlicher Besuch…

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. Martin Wörner said, on Februar 2, 2012 at 10:27 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: