AUSWANDERERBLOG

Der gentechnisch veränderte Mais von Monsanto ist krebsfördernd

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on September 21, 2012

Die Langzeitstudie eines französischen Forschungsteams behauptet, dass der Monsantomais bei Ratten Krebs auslöst (Le Monde) . Natürlich wird diese Studie sofort von den Lobbyisten der Gentechnologie angezweifelt, die Versuchsanlage sei ungenügend, die Stichprobe (200 Tiere) zu klein, es brauche mindestens 1000 Tiere usw..
Wie dem auch sei. Erschreckend für mich ist jedenfalls, dass bisher keine Langzeitstudien über die Wirkung von pestizidresistenten Pflanzen gemacht wurden! Es behauptet ja niemand, ein Teller Gentechfood mache krank, aber wie sieht das nach zwanzig, dreissig Jahren Ernährung mit Gentech(fast)food aus?

Der neue Landwirtschaftsminister Le Foll und der Premier Ayrault reagierten sofort. Der Anbau der OGM sei in Frankreich weiterhin verboten und die Zulassung entsprechender Nahrungs- und Futtermittel müsse im Rahmen der EU undbedingt überprüft werden!

Ich kann dem nur zustimmen und hoffen, dass zumindest herbizidresistente Gentechpflanzen, die für den steigenden Verbrauch von Pestiziden verantwortlich sind, weltweit untersagt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: