AUSWANDERERBLOG

Pigeonnier (Taubenschlag)

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on April 13, 2012

Die Pigeonnier im Midi-Pyrénées sind legendär. Seit dem Mittelalter hat man in diesen charakteristischen Pigeonnier Tauben gezüchtet. Für die Bauern war das ein wichtiger Bestandteil der Fleischversorgung und ein willkommener Zusatzverdienst.
Architektonisch sind es oft eigentliche Kunstwerke in verschiedenen Formen und Materialien in der Agrarlandschaft. Manchmal dienten sie als eine Art Vorhalle zum Haupthaus, oft stehen sie aber als adrette Wachttürme in der Landschaft. Vielfach wurden sie auch auf Säulen gebaut.

Heute dienen sie manchmal als originelle Gites (Ferienwohnung).

Pigeonniers in diesem Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: