AUSWANDERERBLOG

Getreidesaat

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 23, 2010

In den letzten zwei Tagen habe ich 20 ha Winterweizen gesät. Jetzt folgen die Unkrautkuren. Blind striegeln mit dem Hackstriegel Hatzenbichler. Für diese Nacht ist Regen angesagt.
Gute Startbedingungen für schönes Biogetreide.

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. ueli said, on Oktober 24, 2010 at 11:48 am

    Mir scheint das Saatbeet etwas grobschollig. Ist das schon eine Auswirkung der Dieselknappheit aufgrund der Demos??? Vive la France!

    Liken

  2. heinz said, on Oktober 24, 2010 at 11:55 am

    Auf der Rütti gelernt:Für optimale Saat sollen die Erdknollen ca.Fünflibergross sein.Gilt doch auch für Bio oder?

    Liken

  3. Mattebuur said, on Oktober 24, 2010 at 12:21 pm

    jedi Mutte git em Chorn e gueti Chutte( ohne Rütti gelernt )

    Liken

  4. Heinz said, on Oktober 24, 2010 at 1:32 pm

    MattebuurHesch rächt,aber aus im mass…

    Liken

  5. RB said, on Oktober 24, 2010 at 1:50 pm

    @ alleMein Auswandererblog hat offensichtlich eine aufmerksame, kritische, treue Leserschaft!Wenn ehemalige Schwanddirektoren, ehmalige Rüttischüler und ehemalige Nicht-Rüttischüler sich um mein Saatbett kümmern, dann kann ja nichts mehr schief gehen…Meine inzwischen zehnjährige Erfahrung mit den terres amoureuses du Gers haben mich folgendes gelernt:1. Diesel muss mit oder ohne Streik sparsam eingesetzt werden, weil die Margen schmal sind.2. Unser 4 km langer Acker weist unterschiedliche Körnigkeit auf.3. Schlimmer als ein zu grobes ist wegen der Erosionsproblematik ein zu feines Saatbett.4. Die regelmässigen Unkrautkuren mit dem Hackstriegel bis im nächsten Frühjahr verfeinern den Getreideacker von mal zu mal.5. Biolandbau braucht mehr Fingerspitzengefühl als die Herbizidlandwirtschaft der Chemiemultis.6. Mein Grundsatz: Lieber zu wenig als zuviel…Herzliche Grüsse ins AlpenlandRB

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: