AUSWANDERERBLOG

Tagwerk

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Januar 22, 2009

Wir brauchen zur Zeit etwa drei Körbe Cheminée-Holz pro Tag. Also muss ich rechtzeitig für Nachschub sorgen. Hecken und Wälder hat es ja genug. Ich schaffe pro Tag etwa drei Ster Brennholz. Das ist nicht sehr viel aber sehr gesund. Ich brauche deshalb auch kein Fitnesscenter-Abi…
Den Tagesverdienst stelle ich mir so vor:
3 Ster Brennholz à 70.- sfr., macht 210.- sfr.
1 Stunde Fitnesscenter 30.- sfr.
Aufwand:
Motorsäge 40.- sfr.
Überkleider waschen und flicken 10.- sfr.
Heftpflaster… 1.- sfr.

Bleibt ein Tagesverdienst vor Steuern und Abgaben von 199.- sfr.
Nicht schlecht, oder?

Brennholz

Aber es bleibt noch viel zu tun….

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. helen said, on Januar 22, 2009 at 4:38 pm

    Nein,nicht schlecht!Angenehmer Nebeneffekt: Mein Mann ist während des Winters ein ständiger „Waldmänndel“, es gehören ca. 1o ha Wald (teileise rüüdig stotzig)zum Hof.Aber wenn er jeweils nach Hause kommt,riecht er so gut nach Holz,Harz und frischer Luft dass ich ihn jeweils grad an ein Aerfeli nehmen und beschnuppern muss!

    Gefällt mir

  2. bugsierer said, on Januar 22, 2009 at 7:59 pm

    @RB: super geschäftsmodell. vor allem das heftpflaster. :-)@helen: was für ein glückspilz, dein mann.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: