AUSWANDERERBLOG

Eternitdächer-Altlasten

Posted in Diverses by ruedibaumann on Januar 16, 2009

Viele landwirtschaftliche Oekonomiebauten sind mit asbesthaltigen Eternitdächern gedeckt. Auch auf unserem Hof sind leider nicht auf allen Gebäuden nur die schönen alten Rundziegel. Eternit ist leichter, braucht keinen Unterhalt und ist widerstandsfähig. Nur leider ist das hantieren mit alten, asbesthaltigen Eternitplatten gesundheitsschädigend. Asbeststaub setzt sich in der Lunge fest und ist krebserregend.
Die Gesundheitsbehörden in Frankreich haben gehandelt, und alle Asbestvorkommen detailliert erhoben und registriert. Asbesthaltige Eternitdächer gelten als Sondermüll und dürfen nur durch spezialisierte Firmen unter Beachtung aller Sicherheitsvorschriften abgebrochen und entsprechend entsorgt werden. Das verursacht erhebliche Kosten für die Gebäudeeigentümer. Zurzeit kostet der Abbruch eines Eternitdaches pro Quadratmeter 15 Euro, wahrscheinlich mehr als das Dach bei der Erstellung vor 30 Jahren gekostet hat….
Diese Altlasten fallen jetzt besonders auf, weil viele Bauern ihre Hangars und Scheunen mit energieproduzierenden Solarpanels decken wollen.
Wir haben hier auf unserem Hof (leider) auch ein altes, intaktes Eternitdach von 400 m2 Fläche….

Ich habe Verständnis für diese rigorosen Gesundheitsvorschriften in der EU. Erstaunt bin ich allerdings, dass ich in der Schweiz noch nie etwas von entsprechenden Bestimmungen gehört habe. Täusche ich mich?

Asbest-amiante