AUSWANDERERBLOG

Chinas neuer Exportschlager: Bauern!

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Dezember 29, 2008

In China leben mehr als 20% der Weltbevölkerung, aber China verfügt gleichzeitig nur über 7% der weltweiten Ackerfläche. China hat zuviel Leute und zuwenig Land. Darum hat man sich gesagt, statt Nahrungsmittel nach Afrika zu exportieren, lassen wir besser unsere Bauern direkt in Afrika arbeiten. Das hat dazu geführt, dass inzwischen 750 000 Chinesen vorübergehend oder ständig in Afrika beschäftigt sind. Eine eigentliche win-win Situation. Nach Ansicht eines chinesischen Bauern sind zudem gewisse Afrikaner ein bisschen träge und glücklicher, wenn sie Früchte direkt vom Baum ernten können, als mühsam Bäume gross zu ziehen…
Das jedenfalls steht heute im Independent.
Vielleicht kommen die Dörrbohnen für die Bernerplatte bald nicht mehr aus China, sondern aus Afrika…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: