AUSWANDERERBLOG

L’élection des députes

Posted in Politik by ruedibaumann on Mai 27, 2007

Am 10. und 17. Juni werden in Frankreich in zwei Wahlgängen die 577 Abgeordneten in die Nationalversammlung gewählt. Es handelt sich um Majorzwahlen, das heisst, dass in jedem Wahlkreis nur ein députe gewählt werden kann. Im ersten Wahlgang am 10. Juni treten diverse Parteien und Kandidaten an. Zum zweiten Wahlgang kann nur noch antreten, wer im ersten Wahlgang mindestens 12.5% der Stimmen auf sich vereinigen konnte.

Dieses Wahlverfahren bevorteilt bewusst die grossen Parteien, weil man in der Nationalversammlung klare Verhältnisse will. In den Wahlen vor fünf Jahhren resultierten folgende Sitzzahlen:

UMP 309
PS 138
UDF 23
PCF 21
Verts 3
FN 0

Der regierenden UMP wird ein Erdrutschsieg vorausgesagt, obwohl die Stimmenverhältnisse bei den Präsidentschaftswahlen noch relativ ausgeglichen waren (Sarkozy 53%, Royal 47%). Bei den Sozialisten sind nach den Präsidentschaftswahlen sofort Richtungskämpfe und Personaldiskussionen losgebrochen, währenddem sich Sarkozy mit seiner UMP in Siegerlaune zeigt, seine neue Regierung mit prominenten Linken ergänzt hat (Kouchner) und so die Schwirigkeiten der PS noch akzentuiert.

Aber auch der Zentrist Bayrou wird mit seinem neuen Mouvement democratique (Modem) Mühe haben und kaum zehn Sitze erobern.

Auch der rechtsextreme LePen, mit über 10% Wähleranteil kämpft wohl vergeblich dafür, überhaupt in der neuen Nationalversammlung vertreten zu sein.

Unter diesen Voraussetzungen ist kaum zu erwarten, dass im französischen Wahlsystem endlich Prporzelemente eingebaut werden, wie sie von der PS und den kleineren Parteien seit Jahren gefordert werden.

Gers

Unser Departement Gers zählt nur zwei Abgeordnete in der 577 köpfigen Nationalversammlung. Ein Sozialist (Philippe Martin), aus unserem Wahlkreis Auch-Süd und ein UMP-Mann aus dem Wahlkreis Auch-Nord.
Die Stimmenverhältnisse sind relativ eng (47% zu 53%), so dass eine Abwahl durchaus drin liegt….

Wir sind gespannt…..

Alle Details zu den „Législatives“