AUSWANDERERBLOG

Vive la France!

Posted in Politik by ruedibaumann on Mai 15, 2007

Letzter Tag von Jaques Chirac im Elysée. Heute Abend um acht will er sich auf TF1 von seinem Volk verabschieden. Vielleicht auch etwas Rechenschaft ablegen über seine 12 Jahre als Staatschef. Seine Bilanz ist durchzogen.
Ich erinnere mich, wie er sein Amt antrat und gleich mit Atombombentests Proteste in der ganzen Welt auslöste. Wir haben damals selber im Nationalratssaal mit einem Transparent „Stop Chirac“ proklamiert und das Schlimmste befürchtet.
Chirac hat uns Lügen gestraft: Er hat sich geweigert, mit Bush und Blair in den Irakkrieg zu ziehen und damit zweifellos Recht behalten. Er hat in Frankreich die allgemeine Wehrpflicht abgeschafft und sie durch eine stark reduzierte Berufsarmee ersetzt. Er hat als erster Präsident die Verfehlungen der Grande Nation bei der Kolonialisierung, die teilweise Kollaboration mit der deutschen Besatzung im zweiten Weltkrieg und die französischen Greueltaten im Algerienkrieg anerkannt und sich dafür entschuldigt.
Chirac hat sich für den weltweiten Umweltschutz engesetzt und sich mit einer Abgabe auf Flugtreibstoff einen Namen gemacht. Er hat im Rahmen der EU die französischen Bauern verteidigt und gleichzeitig immer ein offenes Ohr gehabt für afrikanische Kulturen.

Er wollte Europa voranbringen und ist mit seiner Volksabstimmung über die europäische Verfassung (leider) kläglich gescheitert. Er konnte nicht verhindern, dass die Arbeitslosigkeit hoch blieb und sich Frankreich zunehmend verschuldete.
Chirac wird jetzt seine parlamentarische Immunität verlieren und in den nächsten Jahren wahrscheinlich für verschiedene Finanzaffären während seiner langen politischen Tätigkeit zur Rechenschaft gezogen…..
Aber er will auch eine weltweite Stiftung gründen zur nachhaltigen Entwicklung und zur Förderung des Dialogs zwischen den Kulturen! Morgen um elf Uhr wird er seinem Nachfolger Nicolas Sarkozy die Schlüssel der französischen (Atom-) Macht übergeben.
Bonne chance, monsieur le président!