AUSWANDERERBLOG

Wilde Orchideen

Posted in Orchideen by ruedibaumann on Mai 14, 2007

An den Südhängen ist sie schon verblüht, aber nordseitig und im Halbschatten der Eichenhaine leuchtet sie noch aus dem hohen Gras: die grüne Waldhyazinthe, Platanthera chloranta.

Grüne Waldhyazinthe, Platanthera chloranta

Sie hätte noch eine Schwester, nämlich die weisse Waldhyazinthe, die sich nur in ganz kleinen Details unterscheidet.
Nachdem sicher die halbe Schweiz den Artikel von Erwin Koch im letzten Magazin gelesen hat (Königin der Fensterbank) und jetzt alles über gezüchtete Orchideen weiss, können wir jetzt hier hemmungslos mit folgenden Details aufwarten:
Bei der grünen Waldhyazinthe treten die Pollinien unten breit auseinander und die Stielchen sind länger als die Pollenmasse. Bei der weissen Waldhyazinthe hingegen stehen die Pollinien eng beieinander, senkrecht und parallel, und die Stielchen sind kürzer als die Pollenmasse. Alles klar?

Weisse Waldhyazinthe, Bild zur Verfügung gestellt von Frau Dr. Verena Singeisen

Wir suchen also weiter nach der weissen Hyazinthe und gehen hierfür vor jeder Pflanze in die Knie (es sind über Hundert bisher), schauen jeder Blüte tief in die Augen, stehen wieder auf und gehen zur nächsten Pflanze….. Das ersetzt den Fitness-Club.