AUSWANDERERBLOG

Ziehbrunnen

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on März 17, 2007

Wasser ist kostbar. Das wird einem im trockenen Südwesten viel mehr bewusst, als im Wasserschloss Schweiz.
Zur Gartenbewässerung aktivieren wir jeweils unseren Ziehbrunnen. Allerdings mit einer elektrischen Senkpumpe und nicht mit der alten Drehkurbel. Der Grundwasserstand liegt zur Zeit in 9m Tiefe.

Ziehbrunnen La Oueyte

Ziehbrunnen La Oueyte, Detail

Ziehbrunnen La Oueyte, Detail, 9m

Und hier der Brunnentrog von 1878 auf der Inselmatt in Suberg

Laufender Brunnen

Laufender Brunnen, was für ein Luxus….

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. franziska said, on März 17, 2007 at 7:17 pm

    Brunnen haben irgendwie etwas Magisches an sich. Ich erinnere mich auch gerne an die Brunnen auf der Alp. Auf unserem Pachthof in der Schweiz hatten wir keinen laufenden, aber bei meinen Schweigereltern gab es das noch.Hier in Ostkanada haben wir fast überall eigene Grundwasserfassungen (des puits), das Wasser wird heute mit elektrischen Pumpen heraufgeholt, früher mit einer Schwengelpumpe.Liebe Grüsse aus dem SchneeFranziska

    Gefällt mir

  2. serendipity said, on April 6, 2007 at 3:22 pm

    letzteres bild sieht irgendwie nach saaleweidli aus 🙂

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: