AUSWANDERERBLOG

Scheisselektronik

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on Dezember 3, 2006

Die Kontrollanzeige in meinem Traktor (MF 6270) leuchtete rot: Warnanzeige verstopfter Getriebeoelfilter 15 Mikron und Anzeige des Schmieroeldrucks 5 bar. Motor sofort abstellen! Ich bin am Hackstriegeln, Unkrautbekämpfung im Getreide. Gemäss Bedienungsanleitung soll ich zwei Filter auswechseln. Also hole ich die Ersatzteile bei meinem Traktorenverkäufer in Preignan, 30 km Autofahrt. Nein, wir haben seit kurzem die MF-Traktorenvertretung nicht mehr, also auch keine Ersatzteile mehr. Also auf zum nächsten möglichen Ersatzteillager, schliesslich ist Freitagnachmittag und ich möchte wegen dem schönen Wetter übers Wochenende weiterarbeiten. Autofahrt 70 km nach Vic-Fezensac, mechanische Werkstätte mit Massey-Ferguson Traktorenvertretung.
Die zwei Oelfilter sind am Lager, zwar teuer, über hundert Euro. Filterwechsel ohne Getriebeoel abzulassen dürfte schwierig werden, also nehme ich noch 40 Liter Ersatz-Getriebeoel mit. Zahlen mit der Kreditkarte ist leider bei uns nicht möglich, sagt mir der freundliche Magaziner. Was bleibt mir anders übrig als vorerst noch einen Geldautomaten „en ville“zu suchen. Es ist schon dunkel auf meinem Weg zurück auf den Hof.
Ich wechsle die beiden Filter aus, ohne die 70 Liter Getriebeoel abzulassen. Uff!
Endlich, die Warnanzeige auf der Instrumententafel erlischt, ich kann die dringende Feldarbeit weiterführen. Eine halbe Stunde später leuchtet die Anzeige wieder rot!
Was jetzt. Der Mechaniker hat gesagt, vielleicht sei es nur die Sonde, die Elektrosonde. Aber das mit der Elektronik sei eben schwierig. Scheisselektronik….
Waren das noch Zeiten, als man Landmaschinen und Traktoren mit Gabelschlüssel, allenfalls Hammer und Ambos in der Dorfschmiede reparieren konnte!
Ich hoffe, dass sich die Elektroniksonden wieder erholen und morgen wieder grün leuchten!

Ausgedient...