AUSWANDERERBLOG

Atomausstieg

Posted in Politik by ruedibaumann on März 26, 2011

Wir zählen uns zu den Atomkraftwerkgegnern der ersten Stunde. Seit den achziger Jahren im letzten Jahrhundert (!) haben wir an unzähligen Aktionen, Unterschriftensammlungen, Abstimmungen, Demonstrationen und Diskussionen gegen die Atomlobby teilgenommen. Es hat alles nichts oder fast nichts genützt!
Immerhin konnte der Bau von weiteren Atommeilern verhindert werden (Kaiseraugst, Verbois, Graben)!
Wir haben aber auch im Rahmen unserer Möglichkeiten laufend in alternative Energien investiert:
1975: Stückholzzentralheizung installiert
1983: Installation Kleinwasserkraftwerk in alter Oele und Stromeinspeisung
1986: Fenster mit Isolierverglasung und Hausisolation
1990: Solarpanel (24m2) zur Warmwasserproduktion
2005: Holzpelletsheizung installiert
2009: Photovoltaikanlage auf Stalldach (80m2) mit Stromeinspeisung ins öffentliche Netz

Wir produzieren heute drei mal mehr Strom als wir selber brauchen und verdienen noch Geld damit!

Selbst die Atomkatastrophe von Tschernobyl (die Cäsiumwerte in unserem Bioweidefleisch waren damals bedrohlich angestiegen!) hat bei den bürgerlichen Parteien in der Schweiz zu keinem Umdenken geführt. SVP, FDP, CVP und der Bauernverband setzten stur auf Atomkraft und haben die Förderung der Alternativenergien nicht nur sträflich vernachlässigt sondern aktiv behindert!

Und jetzt nach dem Gau in Japan: man müsse zuerst abklären, was genau passiert sei, und eine Auslegeordnung machen, und keine Schnellschüsse und Zeit gewinnen…sagen die ÄssvoupeeFDPCVPundBauernverbandsverwaltungsräte der Atomkraftwerke!

Es ist zum Heulen und zum Davonlaufen!

Photovoltaik in diesem Blog

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. vered said, on März 26, 2011 at 9:21 am

    Lauf nicht davon,wir brauchen dich und alle Menschen, die so denken und handeln!

    Gefällt mir

  2. Martin said, on März 26, 2011 at 11:39 am

    Ein kleiner Beitrag zum Thema.Schönes Wochenende!Grüße von ennet des Hügels.

    Gefällt mir

  3. bugsierer said, on März 26, 2011 at 6:06 pm

    stimmt, nein, es ist mehr als zum davonlaufen. es ist zum kotzen. man schaue sich nur mal den stuss an, den die frau leuthard hier verzapft:http://bit.ly/eXeBvLeiskalt schaufelt sie ihren verlogenen atomlobbysprech in die kanäle. igitt…

    Gefällt mir

  4. Urs Berger said, on März 31, 2011 at 9:37 pm

    Hallo Herr BaumannIch bin auch entsetzt ob der verachtenden, arroganten und unsäglich dummen Kommentare, die zur Zeit von den Atomkraft-Befürwortern zu lesen sind.Was mir aber ebenso eine Gänsehaut verursacht, ist die Art und Weise wie die Grünen und die SP jetzt überhastet und unkoordiniert ihre Einzelinitiativen zum Ausstieg starten. Das Einzige was jetzt zum Erfolg führen kann, ist eine gemeinsame Strategie, mit vernünftigen Fristen!Eine einzige verlorene Initiative zu diesem Thema wäre der politische Super-GAU…Freundliche Grüsse,Urs Berger.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: