AUSWANDERERBLOG

Ein Abstimmungssonntag zum Auswandern

Posted in Politik by ruedibaumann on Februar 13, 2011

Es ist in der Schweiz gäng wi gäng: Knappe Abstimmungsresultate zu Gunsten der finanzstarken Lobby, gegen den gesellschaftlichen Fortschritt.
Die Mehrheit der Schweizer wollen weiterhin ihr Sturmgewehr im Schlafzimmerschrank aufbewahren und die daraus resultierende familiäre Bedrohung und zahllose grässliche Suizide in Kauf nehmen! Dem sagt man hierzulande „schweizerische Werte“! Vernünftig sind nur die Romands und die Städter, die die Waffenschutzinitiative deutlich annehmen.

Die BernerInnen haben sich von der Millionenpropaganda der BKW-Oberen einschüchtern lassen und haben sich (zwar knapp) und nur konsultativ für ein neues Atomkraftwerk inklusive atomares Zwischenlager in Mühleberg ausgesprochen. Einmal mehr: die sogenannte Landbevölkerung lässt sich kaufen… Nur durch Schaden wird man klug!

Und da ist noch ein Ständeratskandidat, mit dem Horizont einer lärmenden Motorsäge, dem Politprogramm eines Hinterwäldlers und seinem Konterfei auf jedem Tennstor… alles offenbar keine Gründe, ihn nicht ins Stöckli zu wählen! Abstimmungssonntag zum Kotzen!

Auch wenn es in diesem Land niemand wahrhaben will: diese Abstimmungsresultate sind nur dank der geheimen Geldflüsse in die Abstimmungs- und Wahlpropaganda so und nicht anders ausgefallen! Irgend einmal wird man das auch in der Eidgenossenschaft mehrheitlich einsehen…