AUSWANDERERBLOG

Lotto

Posted in Comédie française by ruedibaumann on Dezember 13, 2009

Das Foyer rural von Sansan ist bis auf den letzten Platz besetzt bei der jährlichen Lottoveranstaltung des Comité de Fêtes de Traversères. Es sind vor allem ältere Leute die hier am Samstagabend auf den grossen Gewinn hoffen. Ein demi chevreuil, ein demi agneau, jambons, des lots de vin, Armagnac….
Für uns ist es ziemlich anstrengend, weil wir laufend Kopfrechnen müssen: soixante-dix-sept, quatre-vingt-once, soixante-treize, quatre-vingt-dis-neuf…..

Immerhin, nach Mitternacht verlassen wir ganz erschöpft von der vielen Denkarbeit die Veranstaltung mit einer schweren Carcasse de canard, einem rôti de porc und einer Flasche Merlot!
Stephanie muss die Ente gleich noch ausmetzgen, damit sie in unseren Kühlschrank passt!

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. franziska said, on Dezember 15, 2009 at 1:37 am

    Und jetzt gibt es canard à l’orange? 😉 E guete!

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: