AUSWANDERERBLOG

Farbe bekennen…

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Dezember 9, 2009

Die Regierung Sarkozy hat sich bisher höchstens rethorisch um den Bio-Landbau gekümmert. Die EU lässt den einzelnen Nationen relativ grossen Spielraum, wie sie stark sie bei der Auszahlung der europäischen Unterstützungsgelder umweltschonende Produktionsformen bevorzugen will. Frankreich bezahlt offenbar lieber Bussen, wenn beispielsweise in der Bretagne Nitrat- und Phosphatgrenzwerte überschritten werden (grüne Algen – algues vertes).
Da wo links-grüne Mehrheiten regieren, wird oekologische Landwirtschaft (organic farming) mehr unterstützt als konventionelle (industrielle) Landbauformen. Die sozialistische Regierung (Premierminister Jospin) hat in Frankreich sehr viel stärker auf Biolandbau gesetzt als das zur Zeit der Fall ist.
Nun versuchen zunehmend links-grüne Mehrheiten auf regionaler Ebene etwas Gegensteuer zu geben. Unsere Region Midi-Pyrénée wird seit Jahren von dem Sozialisten Martin Malvy präsidiert. Er und sein Team unternehmen grosse Anstrengungen die (bescheidenen) regionalen Förderungsmittel zu Gunsten des Biolandbaus umzuleiten.
Und weil im nächsten März Regionalwahlen sind, werden die Biobauern angehalten, Farbe zu bekennen und ihre zertifizierten Höfe zu kennzeichnen. Ich halte zwar nicht sehr viel von all‘ diesen Plaketten, aber wenn sie etwas zur Verbreitung des Biolandbaus beitragen können, warum nicht?