AUSWANDERERBLOG

Eigentlich ein Roman…

Posted in Diverses by ruedibaumann on November 2, 2009

„Jakob schläft“ heisst der kleine, komprimierte Roman von Klaus Merz den ich gestern Sonntag mit grosser Begeisterung gelesen habe. Klaus Merz erzählt vom Schicksal (s)einer Familie in den fünfziger und frühen sechziger Jahren aus einem Dorf im schweizerischen Mittellland. „Ein grosses kleines Buch, dicht, warm, behutsam – und voller leiser Glücks- und Schmerzmomente, kurz: ein poetisches Juwel.“ schreibt dazu Markus Werner.
Ich kann dem nur beipflichten.

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. helen.hurschler said, on November 3, 2009 at 12:03 pm

    …wo ist Jakob schläft herausgekommen?Uebrigens habe ich nach zehn Jahren Pagnols „Die Wasser der Hügel“ wiedergelesen- und bin wiederum fasziniert von der Landschaft,so wunderbar beschrieben den Menschen, der guten Uebersetzung!Grüsse in die Gascogne!Helen.

    Gefällt mir

  2. RB said, on November 3, 2009 at 3:53 pm

    @helenFischer, Taschenbuchverlag, mit Bildern von Heinz Egger und einem Nachwort von Peter von MattHerzlichRB

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: