AUSWANDERERBLOG

Holzen

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Februar 16, 2009

Der Orkan Klaus am 24. Januar hat auch auf unserem Betrieb einige Bäume geknickt oder umgeworfen. Diese 90jährige Eiche am Hang hat mich, weil sie mit anderen Bäumen verkeilt war, einiges Kopfzwerbrechen und einige Schweisstropfen gekostet. Jetzt ist es geschafft! Wer braucht Cheminéeholz?

Vor…

… während…

…und nach dem Einsatz!

Müde und achengekeibet hat mein Grossvater jeweils gesagt…

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. zer said, on Februar 16, 2009 at 6:24 pm

    Ich bräuchte erst ein Cheminée – dann käme ich jedoch gerne darauf zurück …herzlichzer

    Gefällt mir

  2. Ueli said, on Februar 22, 2009 at 10:34 am

    Ich weiss wovon du sprichst.Ich kann meine durch den Wind und den Schneedruck abgeknickten oder zum Teil entwurzelten Bäume auch nur in Raten „aufräumen“. Bei dieser Arbeit geben sie erstmals warm. Beim Fräsen und Spalten dann das zweite Mal und schliesslich im Cheminée dann das dritte Mal. Oil of Emmental für drei Heizperioden.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: