AUSWANDERERBLOG

Dachdecker

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on Februar 3, 2009

Ich tue das, was nach dem Sturm im Südwesten viele tun müssen: Dächer flicken, Ziegel ersetzten, Holz wegräumen…
Die alten Rundziegel (tuile canal) auf französischen Gebäuden sind sehr fragil. Man muss sich fast wie auf einer noch nicht ganz tragfähigen Eisschicht bewegen um bei den Reparaturarbeiten nicht immer wieder andere Ziegel zu zerbrechen.

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. chrigu said, on Februar 3, 2009 at 8:12 pm

    Es geht doch nichts über einen guten alten CH-Biberschwanzziegel

    Liken

  2. Koni Kreis said, on Februar 3, 2009 at 11:29 pm

    Die Steildächer mit den Flachziegeln und die flacheren Dächer mit den Rundziegeln sind auch so ein Unterschied zwischen Nord und Süd in Frankreich.Bei uns in der Bresse geht die architektonische und die sprachliche Grenze ziemlich deckungsgleich quer durchs Land.Und nur die Franzosen selbst mit ihren Einfamilienhaus-Neubauten verwenden im Flachziegelland die rosaroten Provence-Rundziegel aus dem Katalog… (;-))Gruss Koni Kreis

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: