AUSWANDERERBLOG

700’000’000’000

Posted in Politik by ruedibaumann on September 20, 2008

700 Milliarden Dollar (vielleicht werden es am Schluss auch über 1000 Milliarden Dollar sein) will der amerikanische Präsident in das marode Finanzsystem pumpen. Nach der jahrelangen Abzockerorgie vieler Banker, muss nun wieder mal der Staat dafür sorgen, dass der ausser Rand und Band geratene Kapitalismus nicht wie ein Kartenhaus zusammenfällt. Der Steuerzahler soll’s wieder mal richten! Ironie des Schicksals: ausgerechnet die rechte Bush-Administration, die angetreten war, alles dem „freien“ Markt zu überlassen, muss mit Riesensummen staatlicher Mittel intervenieren, um die Weltwirtschaft von dem Kollaps zu retten. Das hatten wir doch schon mal: Gewinne privat, Verluste dem Staat!

Ich bin gespannt, was unser französischer Präsident Nicolas Sarkozy aus der Finanzkrise für Schlüsse ziehen wird. Bisher hat er dazu (was sonst nicht seine Art ist…) vornehm geschwiegen.

In der Schweiz wird man hoffentlich endlich erkennen, dass das Land nicht durch die EU oder andere finstere Mächte bedroht ist, sondern wenn schon, durch das Klumpenrisiko zweier Grossbanken…

Karikatur le monde , samedi 20 septembre 2008

Herbstimpressionen

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on September 19, 2008

Sonenblumen, Hagebutten, Liguster, Tamier….. Spätsommer in der Gascogne:

Tamier auf französisch, oder auch Herbe aux femmes battues, lateinisch Tamus communis, deutsch Schmerwurz. Gibt es noch andere Namen für diese rot leuchtende, giftige Beere?

Herbstweide

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on September 18, 2008

Die Blonde d’Aquitaine von Jean-Michel weiden ruhig auf unserer Orchideenwiese und durchforsten die Landes. Durch den Weidegang wird die Verbuschung der Waldwiesen verhindert und die Voraussetzung für eine weitere phantastische Orchideensaison geschaffen.

Die Trauben hängen hoch…

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on September 17, 2008

…. in unserem Fall sind es die Brombeeren. Man muss sich halt zu helfen wissen!

Tuyau accordéon

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on September 16, 2008

Dieses Teil hier hat mich jetzt fünf Tage beschäftigt:

Es ist ein simpler Treibstoffschlauch von meinem Massey-Ferguson-Traktor und der war defekt und hat getropft…
Das Ersatzteil konnte ich zwar bei der regionalen Traktorenwerkstätte bestellen, die beschafften das Ding im Elsass und der private Transporteur fuhr sofort los aber dem Vernehmen nach in die falsche Richtung…
In der Zwischenzeit habe ich gewartet, 150 Liter Diesel-Treibstoff abgelassen, neun mal telefoniert, auf der Suche nach dem“Handharmonika-Schlauch“ 210 km zurückgelegt, 61 Euro 79 bezahlt und jetzt endlich das piéce de résistance wieder eingebaut….
Ohne meinen MF geht gar nichts!

Traktoren

Wie gross das Ding sei wurde ich gefragt: ich kann nur sagen riesengross! zer (zer-cartoon@bluewin.ch) hat es hier richtig dargestellt:

Übrigens: den Begriff „tuyau accordeon“ habe ich selber erfunden, aber alle haben es auf Anhieb verstanden…

Letzte Orchidee

Posted in Orchideen by ruedibaumann on September 15, 2008

Versteckt in der Wiese blühen jetzt die letzten wilden Orchideen dieses Jahres:

Foto Stephanie

Herbstwendelähre, Spiranthes spiralis

Foto Stephanie

Sie ist klein und unscheinbar und man muss lange suchen um sie zu finden.

Ein indiskreter Blick…

Posted in Comédie française by ruedibaumann on September 14, 2008

… durch ein trübes Fenster…

… und ein Traum tut sich auf.

Eine mechanische Werkstätte als kleines Paradies eines Sammlers, Bastlers oder vielleicht Künstlers?
Oder ein Alptraum für alle Ordnungs- und Sauberkeitsfanatiker?

Zu Besuch bei…

Posted in Bauernland by ruedibaumann on September 13, 2008

… Helen und Max Bürgi auf ihrem schönen Hof Galaubas in Lannepax. Bürgis sind aus dem Kanton Aargau in die Gascogne ausgewandert und haben hier die 80 ha grosse Domaine Châteaux Galaubas übernommen. Auf dem Bio-Betrieb weiden 30 Red-Angus Mutterkühe und knapp zehn Hektaren Rebland sorgen für viel Arbeit aber auch für einen köstlichen Biowein!
In Kürze wird ein riesiges Solardach dafür sorgen, dass jährlich 17’000 KWh Solarstrom ins französische EDF-Netz fliesst.

Die Arbeiten an dem neuen, mit Solarpanels gedecktem Hangar sind in vollem Gange…

…. die neu gepflanzten Reben haben sich prächtig entwickelt…

… die Cabernet- und Merlot Trauben sind bald erntereif!

Übrigens: Bürgis verkaufen ihren Biowein und das Weidefleisch direkt ab Hof!

Salon d’antiquités

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on September 12, 2008

In und um das Schloss Terraube in der Lomagne fand am letzten Sonntag ein bemerkenswerter Antiquitätensalon statt. Hier ein paar Impressionen

Saemann, 1600 €…

Badewanne, teurer…

Hauseingang, unbezahlbar….

Je suis seul…

Posted in Comédie française by ruedibaumann on September 11, 2008

Simon (subergwest) hat unser Festessen mit Freunden mit seiner Kamera begleitet und alle dreissig Sekunden automatisch eine Aufnahme gemacht. La grande bouffe…

Herzlichen Dank an die Köchin und an den Kameramann!