AUSWANDERERBLOG

Camille Claudel

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on September 30, 2008

Im Schloss Laverdens findet zur Zeit (aber nur noch wenige Tage) eine vielbeachtete Ausstellung über Werk und Leben der unglücklichen Camille Claudel statt.

„Camille Claudel setzte sich in den Kopf, Bildhauerin zu werden, obwohl man Frauen zu ihrer Zeit die Eignung für diesen Beruf absprach. Mit achtzehn begegnete sie dem vierundzwanzig Jahre älteren Bildhauer Auguste Rodin. Er verliebte sich in sie, mochte sich aber nicht zwischen ihr und seiner Lebensgefährtin entscheiden. Nach zwölf Jahren brach Camille Claudel die skandalöse Liebesbeziehung ab und versuchte, als Künstlerin aus seinem Schatten herauszutreten – doch sie zerbrach daran und wurde von ihrer Familie zwangsweise in eine Irrenanstalt eingewiesen, in der sie die letzten dreißig Jahre ihres Lebens verbrachte.“ (Biografie, Kurzfassung).

Rodins Skulpturen sind weltberühmt. Aber möglicherweise wurden mehr Werke von Camille Claudel gestaltet als ihr wirklich zugeschrieben werden. Jedenfalls zeugen die ausgestellten Arbeiten von einem Jahrhunderttalent. Der Film über das Leben der Camille Claudel hat dazu beigetragen, dass die Künstlerin inzwischen in Frankreich höher eingeschätzt wird als Auguste Rodin selbst.

La valse…

… und wenn Camille plötzlich selber auftauchen würde….
(Photomontage Stephanie)

Château Laverdens im Gers