AUSWANDERERBLOG

Biologische Vielfalt

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Juni 22, 2006

Wir kultivieren auf unserem Biohof (70ha)

Im Feldbau:
Févéroles (Feldbohnen, Protein für menschliche und tierische Ernährung)
Brotgetreide (Renan)
Futtergetreide (Triticale)
Sonneblumen (Körner und Sonnenblumenoel)
Futter für Mutterkühe (artenreiche Wiesen und Weiden)
Naturschutzflächen (Trocken- und Feuchtstandorte mit 30 wilden Orchideenarten))
Landes (Waldweiden mit kleinen Eichen)
Holz (über tausend Eichen, davon 80 mit mehr als 1/2 Meter Durchmesser)
Hecken (über fünf Kilometer)
Bachläufe, Teiche

Für die Selbstversorgung:
Kirschen
Nefles
Aprikosen, Feigen, Äpfel
Holunder, Pflaumen, Quitten, Mirabellen
Lindenblüten
Lorbeer
Brombeeren
Reben (Merlot, Cabernet, Tannat, Manseng)
Baumnüsse
Tomaten
Kartoffeln
Spargeln, Krautstiele
Artischocken
Salat, Spinat
Kürbisse
Oliven, Zucchetti, Gurken
Bohnen, Erbsen, Karotten
Zwiebeln, Peperoni, Lauch
Kräuter (Minze, Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Salbei, Majoran, wilder Kerbel….)usw. usf.

In freier Wildbahn:
Rehe
Wildschweine
Hasen
Perlhühner, Fasane
Füchse, Dachse, Tauben usw. usf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: