AUSWANDERERBLOG

So ist das halt…

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 12, 2016

…wenn der Grossätti ein so schlechtes Vorbild ist!

Til-pipe.jpg

Tagged with:

Von der Veränderung einer Landschaft

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on März 11, 2016

Das war im Juni 2015…

https://auswandererblog.ch/2015/06/05/wieder-ein-bauernhof-weniger/

So sah das damals aus…

Ohne Titel (1).jpg

Und so sieht das heute aus…

IMG_5771.jpg

The Fortschritt must go on…

 

 

 

Schliesslich kommt ja dieses Jahr die Tour de France nach Bern

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 10, 2016

IMG_0671.jpg

Tagged with:

Obstbau

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on März 9, 2016

IMG_5754.jpgEs gibt immer weniger hochstämmige Obstbäume. Die Versorgung mit in- und ausländischem Obst erfolgt zunehmend über intensive Niederstamm-Anlagen.

Schön dass es noch Ausnahmen gibt: Kilian hat über 50 hochstämmige Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume gepflanzt und dabei vor allem wieder alte Obstsorten berücksichtigt.

IMG_5751.jpg

Es wird allerdings viel Pflegearbeit brauchen und viel Zeit vergehen, bis diese Bäume in vollem Ertrag stehen. Hochstämmiger Obstbau ist Generationenarbeit!

www.suberg.ch

 

Tagged with:

Äs Schümeli Schnee…

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 8, 2016

IMG_1172.jpg

Tagged with:

Hier wartet Arbeit…

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on März 6, 2016

Wir haben in den letzten 15 Jahren viel Dachdeckerarbeit gemacht (auch im Zusammenhang mit der Erstellung unserer Photovoltaikanlage). Damit das Dach dicht wird, werden, -natürlich erst wenn der Dachstuhl saniert ist-, zuerst neue Rundziegel aufgelegt…

mob1919_1265635142

…und dass es schön und denkmalpflegerisch korrekt bleibt, werden darüber die alten Rundziegel platziert…

mob1920_1265635219

Das hier bleibt noch zu tun…

mob1399_1239634400

Die Südseiten eignen sich gut zur Energiegewinnung…

mob2621_1306734455

Und das habe ich mit viel Arbeit gemeint…

IMG_5746.jpg

IMG_5747.jpg

IMG_5748.jpg

IMG_5749.jpg

IMG_5750.jpg

Also dann: Jetzt wird (bald) wieder in die Hände gespuckt…

 

 

 

Tagged with:

Gut bei Regenwetter

Posted in Literatur by ruedibaumann on März 5, 2016

IMG_1159.JPG

Tagged with:

Aprilwetter (im März)

Posted in Bauernland by ruedibaumann on März 4, 2016

IMG_5727.jpg

IMG_5739.jpg

Tagged with:

Senderdurchlauf

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on März 2, 2016

Kaum haben wir hier in der France profonde wieder ordentlichen Internetempfang, – es ist wie verhext, – funktioniert der Satellitenempfang für TV und Radio nicht mehr….

Ich habe zwar mitbekommen, dass SRF ihre TV-Programme auf HD umstellt und dass für Leute mit einer Satellitenschüssel ein neuer Sendersuchlauf notwendig sei.

Allerdings ist das eher gesagt als getan. Selbst die hiesigen TV-Installateure haben ihre liebe Mühe die Schweizer Fernsehsender wieder zu orten…

SRG SSR Broadcast.ch verschickt zwar auf Nachfrage schöne, lange Listen mit Angaben über:

Satellit (EUTELSAT HOT BIRD 13B), Position 13°E, Modulation DVB-S2(8PSK), Frequency 10.971 GHz, Symbolrate 29.700 Msym/s, FEC 2/3, Polarisation: horizontal, Pilot mode: active (yes)

und weiter:

Service ID 17201, Video PID, HbbTV-Service, AIT PID 508, DSM-CC Carousel PID 508, Bitrate (kBit/s) 1500

Alles klar?

Nach hundert Suchläufen ist es mir inzwischen gelungen, wenigsten SRF 1 und 2 HD aus dem grossen Weltall wieder zu orten, gerade rechtzeitig um die Rundschau nicht zu verpassen…

Allerdings muss ich weiter ohne das „Echo der Zeit“ auskommen, weil auf der Liste mit über 3000 Radio- und TV Stationen das vertraute Radio SRF 1 usw. unauffindbar ist….

Ob alle 700’000 Auslandschweizer so patriotisch sind wie ich, und hin und wieder ihr Regionaljournal aus der alten Heimat hören wollen, weiss ich zwar nicht.

Dass aber auch die ach so wichtige Auslandschweizerorganisation keinen einzigen Hinweis auf das Abschalten der bisherigen CH-Radioprogramme macht, bzw. auch keine Anleitungen liefert, wie man die neuen Sendefrequenzen ortet, finde ich einen Skandal.

Oder habe ich einen Riss in der (Satelliten-)Schüssel?

 

 

Tagged with:

Marilynne Robinson: „LILA“

Posted in Literatur by ruedibaumann on März 1, 2016

Ich hätte den Roman Marilynne Robinson: „LILA“

wohl kaum gelesen, wenn ich nicht irgendwo gehört hätte, es sei Präsident Obamas Lieblingslektüre. Und in der Tat, es ist ein ausserordentliches Buch mit einer ganz eigenen erzählerischer Magie. Man muss sich beim Lesen allerdings schon etwas Zeit lassen, um in das letzte Jahrhundert im Staate Iowa einzutauchen.

Hier auch noch ein längeres Gespräch Obamas mit der Autorin:

http://www.nybooks.com/articles/2015/11/05/president-obama-marilynne-robinson-conversation/

 

Tagged with: