AUSWANDERERBLOG

Schlechte Ernte

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 11, 2014

Mit dem biologischen Rebbau ist das so eine Sache. Gegen Pilzkrankheiten (z.Bsp. Falscher Mehltau) sind Kupferspritzungen (Bordeaux-Brühe) zugelassen. Das ist nicht unproblematisch, weil sich Cu als Schwermetall im Boden akkumuliert. Also habe ich letztes Jahr total auf Pflanzenschutzspritzungen verzichtet …mit dem Resultat, dass die Ernte miserabel war.

Heuer war ich etwas vorsichtiger: insgesamt vier Cu-Behandlungen im April und Mai… Das feucht warme Klima danach während der Traubenreife hat den Reben starkzugesetzt und die Ernte ist einmal mehr sehr schlecht (viele ausgetrocknete Beeren)! Meine Grand Cru Weinproduktion muss einmal mehr um ein Jahr vertagt werden…

Rebbau ohne oder mit sehr wenig Chemie ist eine schwierige Sache, ich kann davon ein Liedchen singen…

IMG_2925

Tagged with: ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. p bossart bl ch said, on Oktober 12, 2014 at 8:30 am

    Ackerschachelhalmbruehe könnte helfen. Ist aber mit viel Arbeit verbunden bei grossen Flächen. Wäre ein Versuch wert. Bei Tomaten sehr erfolgreich bei mir. Gruss P. Bo Bl Ch


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: