AUSWANDERERBLOG

Flurbegehung

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on Februar 18, 2013

Zurück in der Gascogne stellen wir fest:
– dass es in einem einzigen Monat nicht weniger 210 mm geregnet hat (drei bis viermal mehr als normal!)

– dass dadurch wegen dem aufgeweichten Boden einige Bäume umgestürzt sind

– dass die Féveroles-Felder stark verunkrautet sind und es noch Wochen dauern wird, bis die Äcker wieder befahrbar sind

Dafür ist der Grundwasserspiegel (Senkbrunnen!) nach der grossen Trockenheit im letzten Jahr sehr stark angestiegen und die Teiche und Bewässerungsseen sind wieder einmal übervoll.

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. vdb said, on Februar 20, 2013 at 6:51 pm

    Vielleicht ein bisschen viel? 2100 mm, 210 mm?

    Liken

  2. RB said, on Februar 20, 2013 at 7:01 pm

    @vdbOui, bien sur! Merci!

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: