AUSWANDERERBLOG

Haben E-Books eine Seele?

Posted in Literatur by ruedibaumann on Februar 11, 2013

Haben E-Books eine Seele? Diese Frage stellt Vincent Kaufmann, Professor für Medien und Kultur an der Universität St. Gallen. Und er konstatiert: Nicht alle Bücher eignen sich gleichermassen gut oder schlecht für eine Lektüre auf einem E-Reader. Manche scheinen geradezu dafür geschrieben, andere wiederum brauchen mehr Raum und Zeit zum Lesen. (NZZ)

Ich habe jetzt trotzdem so ein kleines Gerät angeschafft. Erstens weil unser Büchergestell langsam überquillt (und ich es nicht schaffe Bücher wegzuwerfen), zweitens weil so schwere 1000seitige Schmöker zunehmend Achselschmerzen verursachen und weil ich dank beliebiger Schriftgrössenwahl wieder ohne Brille lesen kann…

Übrigens: Madame Bovary von Gustav Flaubert habe ich schon bald auf dem E-Reader (wieder)gelesen…