AUSWANDERERBLOG

Betonwüsten

Posted in Politik by ruedibaumann on Januar 12, 2012

Am 11. März können wir in der Schweiz über die Initiative Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen abstimmen.

Als Auslandschweizer fällt einem wahrscheinlich bei gelegentlichen Schweiz-Besuchen die rücksichtslose Verbetonierung der alten Heimat ganz besonders auf.
Die Entwicklung ist nicht neu und hat in den letzten Jahrzehnten viele einzigartige Landschaften unwiederbringlich zerstört. Natürlich nicht nur in den Tourismusregionen.

Das schweizerische Raumplanungsrecht ist zahnlos und konnte und kann die zahllosen Betonwüsten nicht verhindern.

Ich werde der Initiative gegen den zerstörerischen Zweitwohnungsbau zustimmen. Es ist Zeit, ein klares Zeichen zu setzen

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. kuba said, on Januar 13, 2012 at 4:01 pm

    Die New York Times plaziert Crans Montana 39th in „The 45 Places to Go in 2012″http://travel.nytimes.com/2012/01/08/travel/45-places-to-go-in-2012.html?ref=travelzwishen Jordan und Montpellier;-)Kuba

    Liken

  2. henry said, on Januar 18, 2012 at 4:07 pm

    Auch ich werde der Weber Initiative zustimmen. Aber das reicht bei weitem nicht um die Zubetonierung der Schweiz zu stoppen. Sie führt in gewissen Gemeinden dazu, das noch weitere Zweitwohnungen gebaut werden können. Neben Verschärfungen bei der Zonenplanung braucht es auch eine Beschränkung der Zuwanderung. Diese Zuwanderung woher sie auch kommt ist nicht Nachhaltig.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: