AUSWANDERERBLOG

Blogende

Posted in Diverses by ruedibaumann on Oktober 1, 2009

Wie andere Blueblogger habe ich von der Swisscom folgende Mitteilung erhalten:

Sehr geehrter Herr Baumann

Seit Herbst 2005 gibt es die „Blueblogs“ von Swisscom als Gratisangebot für engagierte Blogger. Auf Ende 2009 muss nun leider dieser Service aus betrieblichen Gründen eingestellt werden. Wir danken Ihnen sehr für Ihr Interesse und das Engagement, das Sie gezeigt haben.

Sie können in der gewohnten Umgebung noch bis im Dezember weiterbloggen. Danach wird die Plattform abgestellt und alle Blogs werden gelöscht. Ob und wie es dann weitergeht, ist im Moment leider noch offen. Wir evaluieren mögliche Alternativen. Ende Oktober werden wir Sie darüber informieren, ob wir Ihnen ein Alternativangebot machen können, und wie dieses aussehen wird. Eines steht allerdings im Moment bereits fest: Ein vergleichbares Gratisangebot können wir nicht machen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne bis Ende dieser Woche und ab dem 20. Oktober persönlich zur Verfügung. Dazwischen kann ich leider keine Mails beantworten. Ich bitte um Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen,
Michael Glünz

Henusode, dann werde ich mir einen anderen Bloganbieter suchen müssen. Wer kann was empfehlen? Ich habe rund 1000 Besucher pro Tag aus der ganzen Welt auf meinem Auswandererblog. Im September 2009 waren es total 28’830 Visiteurs.
Insgesamt habe ich seit Juni 2006 nicht weniger als 1156 bebilderte Beiträge von „ennet der Grenze“ geschrieben… Die Frage ist, ob man dieses „Archiv“ ohne zu viel Aufwand auf einen neuen Blog übertragen kann?
Für sachdienliche Hinweise von Technikfreaks bin ich sehr dankbar!

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. Susanne said, on Oktober 2, 2009 at 10:40 am

    ich habe Ihr Blog in meiner Blogroll (www.frankreich.aktuell.blogspot.com und fände es schade, das nicht mehr zu finden. Ich bin selbst noch nicht so lange Bloggerin und komme gut mit Blogger von Google zurecht. Ich habe mir aber auch WordPress angesehen und meine, dass es dort mehr Gestaltungsmöglichkeiten gibt.Liebe Grüße und viel Erfolg!Susanne

    Liken

  2. Gabriela said, on Oktober 2, 2009 at 12:37 pm

    Ich bin kein Technikfreak, habe jedoch schon öfters solche Anbieter-Transfers erlebt. Da wurde immer der gesamte Inhalt samt Kommentaren „gezügelt“. Wie gross der Aufwand war, weiss ich nicht.Bei Blogger gibt es die Funktion: Blog importieren, resp. exportieren.Wer soviel Erfahrung mit Umzug hat, schafft sowas bestimmt mit Links! :-)gabriela

    Liken

  3. Sergio Sardella said, on Oktober 2, 2009 at 4:25 pm

    Bonjour France!Ich werde auf meinen alten „Zug“ bei http://www.sirjoesardella.blogspot.com/ aufspringen, wenn es dann soweit sein wird……Du weisst ja, bis dahin wird noch einiges Wasser die kleine Emme runter kommen und wenn blueblog wirklich schliesst, dann geht deshalb die Welt nicht unter!…und wenn doch, heisst es noch lange nicht, dass die Schweiz mitgeht!…da chund aus no vors Vouch!www.sergio-sardella.ch“Wenn höt ned schpensch, denn schpensch!“

    Liken

  4. Barbara said, on Oktober 3, 2009 at 8:48 pm

    Hallo!Ich lese hier seit einiger Zeit schon sehr interessiert mit und melde mich nun auch mal zu Wort. Wenn es weiterhin ein Blog bei einem Bloghoster werden soll, ist wordpress.com bestimmt keine schlechte Wahl. Eine gute Alternative ist es, sich etwas Webspace und eine Internetadresse zu mieten (www.auswandererblog.ch ?), eine Software wie WordPress zu installieren und damit nicht mehr abhängig zu sein von Fremdanbietern, die vielleicht irgendwann den „Laden dicht“ machen.Viele Grüße, ich freue mich auf weitere interessante Blogeinträge!Barbara

    Liken

  5. theddy said, on Oktober 9, 2009 at 7:27 am

    Guten TagEine gute Möglichkeit – und gratis – wäre auf WordPress.com. Da ich viel WordPress-Erfahrung habe, könnte ich für die Züglete auch behilflich sein 😉

    Liken

  6. stadtwanderer said, on Oktober 11, 2009 at 12:04 am

    ich habe ja vor zwei jahren aus anderen gründen eine umstellung vorgenommen. ich habe mich damals ebenfalls für wordpress entschieden und es bis heute nicht bereut. ich musste etwa 600 beiträge zügeln, viele bilder, und das ist mit wenig professioneller hilfe sehr gut gegangen. die neue funktionalität schätze ich, und bei layout fand ich eine für mich gute lösung.ich kann’s also nur empfehlen.scönen sonntagstadtwanderer

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: