AUSWANDERERBLOG

Selbstversorgung

Posted in Bauernland by ruedibaumann on August 15, 2009

Die Kartoffel-Selbstversorgung funktioniert auch im trockenen Südwesten. Zwar sind die Böden humusarm und dafür stein- und tonreich (argilleux-calcaire) und alles andere als geeignete Härdöpfuböde… Wir pflanzen die Kartoffeln nicht in, sondern nur auf den Boden und decken sie danach mit einer dicken Strohschicht ab. Das ausgraben geht so sehr viel leichter und die Erträge sind gut.
Heute habe ich in der Morgenfrische die restlichen 30 kg geerntet. Nachmittag soll es 37 bis 40 Grad warm werden.

Les promesses du potager

Stichwort Selbstversorgung in diesem Blog