AUSWANDERERBLOG

Betriebsvergrösserung?

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Februar 7, 2008

Die SAFER (Société d’aménagement foncier et d’établissement rural) hat eine Reihe von beabsichtigten Kulturlandverkäufen publiziert. Aufgefallen ist mir eine Fläche in unserer Nachbargemeinde Lartigue. Meine bisherigen Abklärungen haben folgendes ergeben:
Zum Verkauf steht eine Ackerfläche von 26 ha an einem Stück (256’259 m2).
Mit verkauft wird ein alter Hangar.
Die Preisvorstellungen des Verkäufers bewegen sich um 135’000 €.
Die DPU auf der Fläche werden mitverkauft.
Distanz zu unserem Hof rund 5 km Luftlinie, Strasse 9km.

Wir bemühen uns seit langem um eine angemessene Betriebsvergrösserung. Allerdings wäre aus betrieblichen Gründen Parzellen die direkt an unseren Hof angrenzen idealer?

Was tun?

So sieht das an Ort und Stelle aus:

Lartigue, Ackerland, 26 ha

Frühere Beiträge über Kulturlandpreise

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. virtualsky said, on Februar 7, 2008 at 11:47 am

    Zu weit weg!Lieber auf was in der Nähe warten.Der Weg verteuert sonst unnötig das Produkt.Aber interessanter Preis. Ist Land wirklich so billig? Oder ist das nur ein besonderes Schnäppchen?

    Gefällt mir

  2. Urs Berner said, on Februar 8, 2008 at 8:31 am

    Auf jeden Fall kaufen, der Preis stimmt.Aus ökonomischer Sicht aber nicht selber bewirtschaften (zu weit weg) sondern einem jungen Bauern in der Nähe für 200 €/ha verpachten.Vorteil für Käufer: Eigenkapitalrendite von mindestens 4%Vorteil für Pächter: Braucht kein Kapital und hat günstiges Pachtland.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: