AUSWANDERERBLOG

Eratzteilsuche in der französischen Provinz

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on August 14, 2013

Es ist nicht zum ersten Mal, dass ich tagelang ein kleines Ersatzteil suchen muss. Meine Débrousailleuse (Entbuschungs-Mulcher) hat beim harten Einsatz entlang der Dornenhecken ein Klinge verloren, weil eine Schraube gebrochen ist.

So sieht das unscheinbare Ding aus:

Dummerweise existiert die Firma, bei der ich vor zehn Jahren die Maschine gekauft habe, nicht mehr ( was ja vorkommen kann).

Die Débroussailleuse Moris wurde in Italien hergestellt. Die Homepage der Herstellerfirma gibt es nur auf italienisch und mein Typ (Serie Doc 300) wird nicht mehr fabriziert.

Also beginne ich meine Internetsuche bei den Ersatzteil-Ateliers für Landmaschinen im Umkreis von 100 km in Südwest-Frankreich.

Die Ersatz-Débrousailleuse-Klingen bei Agram in Mirande sehen ähnlich aus… also nichts wie los!

Leider nein, Klingen passen nicht (sind 10 mm länger). Von den nächsten drei Landmaschinenfirmen die ich aufsuche, hat eine kürzlich definitiv geschlossen, die andere hat keine Klingen und die Dritte nur unpassende…

Nach 150 km erfolgloser Suche, müde und einwenig genervt gebe ich entmutigt auf.

Am Abend mache ich halb verzweifelt noch einen letzten hoffnungslosen Versuch: Ich schreite, die Nadel im Heuhaufen suchend, die 5 km Hecken ab, wo ich irgendwo das verdammte Ding verloren habe…

Heureka! Ich habe das Ding tatsächlich gefunden! Manchmal hat man mehr Glück als Verstand!