AUSWANDERERBLOG

Transparenz oder Voyeurismus?

Posted in Politik by ruedibaumann on April 16, 2013

Seit gestern abend sind die Daten über die Vermögensverhältnisse (patrimoine) jedes einzelnen der 37 Minister von Frankreichs Regierung offengelegt und auf dem Netz frei zugänglich. Seien es die drei Velos von Ministerin Duflot, der Stand des Postkreditkontos des Wirtschaftsministers oder die Pariser Wohnung des Aussenministers, alles ist transparent offengelegt. Das gleiche soll bald auch für die Parlamentarier gelten.
Schon taucht die Frage auf, dürfen sozialistische Regierungsmitglieder mehrere Millionen auf der hohen Kante und/oder mehrere Häuser haben?


(Le Monde)

Ich meine: ja, warum nicht?

Déclarations des patrimoines

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. Komissar Schmierfuß said, on April 20, 2013 at 10:26 pm

    Sowas ist eher unangenehm…Ich glaube, dass jeder normale Mensch die eigenen Finanen nicht gerne rausrückt…

    Liken

  2. Baumann Ed said, on Mai 22, 2013 at 12:25 pm

    Ich meine: nein, weil fast immer unrechtmässig erworben.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: