AUSWANDERERBLOG

Die Schweiz ist keine Musterdemokratie…

Posted in Politik by ruedibaumann on Januar 29, 2011

… und Frankreich schon gar nicht. Der Unterschied zwischen den beiden Ländern ist aber, dass die Eidgenossen immer noch glauben, sie hätten die beste Demokratie der Welt, während die Franzosen wissen, wie viele Mängel und Tücken ihr Politsystem hat.
Die hauptsächlichen Reaktionen der SchweizerInnen auf die wissenschaftliche Studie der Universität Zürich (Demokratiebarometer) die der direkten Demokratie in ihrem Land nur Mittelmässigkeit zubilligt, waren denn auch sofort, das sei alles erfunden und erlogen.
Eigentlich wäre es eine gute Gelegenheit, endlich wahrzunehmen, dass das CH-System einige gravierende Mängel hat und dafür zu sorgen, es zu verbessern. Im Vordergrund stehen für mich die intransparenten Geldflüsse in der Wahl- und Abstimmungsdemokratie.
Solange grosse Geldgeber anonym und hemmungslos die öffentliche Meinung beliebig manipulieren und täuschen können, wird das Alpenland nie zu einer Vorzeigedemokratie.
Zwanzig Jahre lang Indoktrination mit Banken- und Blochermillionen haben dazu geführt, dass die Mehrheit der Stimmberechtigten nicht nur eine völlig verschobene Wahrnehmung der europäischen Einigung hat, sondern auch zunehmend fremdenfeindlich geworden ist.

Als ich als Jugendlicher in Europa herumgetrampt bin, waren Spanien, Portugal und Griechenland Dikdaturen, Ungarn. Tschechoslowakei, Polen, Rumanien, Bulgarien, Jugoslawien und andere mehr oder weniger Satelliten der Sowjetunion. Heute sind das alles demokratische Staaten und gewillt, in der Europäischen Union zusammenzuarbeiten. 17 Länder haben inzwischen mit dem Euro eine gemeinsame Währung!

Ich finde diese Entwicklung phantastisch und verneige mich vor den Staatsfrauen und -männern, nicht zuletzt aus Frankreich und Deutschland, die das seit 1945 möglich gemacht haben.
Die Schweiz hat dazu leider gar nichts beigetragen. Ganz im Gegenteil, obwohl wir von der EU täglich profitieren, haben wir mit unserem Bankgeheimnis, dafür gesorgt, dass die Reichen dieser Welt ihr Geld bei uns verstecken und es ihrem Staatswesen ungestraft entziehen konnten.
Wahrlich kein Ruhmesblatt für die „Musterdemokratie“ im Herzen Europas!

Und was ist der Schlachtruf der populistischen, rechtsnationalistischen, xenophoben, von Milliardären manipulierten grössten Partei der Schweiz für die kommenden Wahlen: EU nie!
Schämen die sich eigentlich nie?