AUSWANDERERBLOG

Ferme gascogne

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Februar 1, 2010

Das ist die Ferme „La Bayle“ der Familie Liares, ein typischer Bauernhof in der Gascogne. Jean-Michel hat den Hof vor etwa zwölf Jahren von seinen Eltern übernommen. Er bewirtschaftet rund 150 ha Fläche und betreut 60 Mutterkühe (Blonde aquitaine). Auf dem bewässerbaren Teil wird Körnermais angebaut, daneben Brot- und Futtergetreide, Raps, Sonnenblumen und gelegentlich Févéroles. Ein ansehnlicher Teil des Hofes wird als Gras- und Weidefläche genutzt. Etwa 200 Enten, Gänse und Hühner in Freilandhaltung und ein grosser Garten vervollständigen das Bild des bäuerlichen Familienbetriebes. Jean-Michel Liares ist im Nebenamt Maire de Traversères.

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. irena Klein said, on Februar 1, 2010 at 6:56 pm

    Ah mon dieu, ich weiss schon fast nicht mehr wie Grün aussieht – und der weite Himmel, der sich in sanftem Blau über die Erde spannt…… Hier versaufen wir fast im Schnee. Das sieht auf seine Art auch zauberhaft aus wenn man es mag – ich bin einfach kein Wintertyp! Freue mich mächtig auf das Frühlingserwachen, den Erdduft, das Singen der Vögel, die platzenden Knospen usw. Gruss von der (unfreiwilligen) Schneeprinzessin

    Liken

  2. Davide said, on Februar 2, 2010 at 7:35 am

    Was sind die grünen und blauen Flächen auf dem Foto?

    Liken

  3. Daniel said, on Februar 3, 2010 at 12:48 am

    Hier in München liegt überall Schnee – da wünscht man sich in der Tat ein satt-grüne Weide und den Geruch von frisch gemähtem Gras zurück :-)Außerdem schmecken Wein und Bier in der Sonne am Abend einfach besser als vor dem Kamin.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: