AUSWANDERERBLOG

Es war einmal…

Posted in Bauernland by ruedibaumann on Dezember 31, 2022

… eine sehr alte Eiche in unserem Hinterholz. Sicher die älteste Eiche in der Gemeinde Grossaffoltern, eine der ältesten im Berner Seeland. Die Altersschätzungen gehen von 300 Jahren aus… Der Stamm dicht bewachsen mit Efeu stand sie majestätisch seit Generationen am Waldrand…

Und heute, ausgerechnet an Silvester 2022, ist sie mit grossem Getöse umgefallen. Einfach so. Samt Wurzelstock.

Natürlich hatte sie seit jeher etwas Schlagseite, die weitausladenden Äste und die starken Niederschläge in den letzten Tagen haben den Baum plötzlich umstürzen lassen. Glück im Unglück: es war niemand auf dem Spazierweg und niemand ist zu Schaden gekommen. Aber die Eiche wird fehlen!

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Anonymous said, on Januar 1, 2023 at 10:25 am

    Eichen bedeuten Leben. Bei mir im kleinen Wald hat der Sturm 20 Eichen umgehauen ( Sommer 21) Nun gehört das Wäldchen mir. Ich bin am Holzen und lese das Buch Das geheime Leben de
    r Bäume ISBN 978-3-453-60432-2
    Es guets Nöis Jahr aus dem Südburgund
    Peter Messerli

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: