AUSWANDERERBLOG

Die Balkan-Connection (Schweizer Nationalmannschaft) gewinnt in extremis…

Posted in Uncategorized by ruedibaumann on Juni 15, 2014

Der Mazedonier Mehmedi hatte den Ausgleich geschossen und behielt seinen Zug zum Tor bei. Der Kroate Josip Drmić legte nach und schoss das vermeintliche 2:1 – das korrekte Tor aber wurde ihm vom Schiedrichtergespann wegen angeblichem Abseits aberkannt.

Dann, in der 93. Minute, traf der ebenfalls eingewechselte Bosnier Haris Seferović (nach großartiger Vorarbeit des Kosovo-Albaners Valon Behrami) Sekunden vor dem Schlusspfiff zum 2:1-Sieg der Multikultischweiz.

 

Bericht in „Die  Zeit“ zum Match Schweiz – Equador 2:1