AUSWANDERERBLOG

Pflanzenschutzmittel

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 1, 2013

Wenn man in der EU-Datenbasis etwas stöbert, dann könnte es einem Angst und bange werden: Beispielsweise allein für die Kultur „Weizen“ werden nicht weniger als 400 Pestizide, bzw. Grenzwerte für „Pflanzenschutzmittel“ aufgeführt!

euroa.eu

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Regina said, on Oktober 5, 2013 at 12:27 pm

    Und worin liegt der Sinn, ein bereits beerntetes Feld zu vergiften ?Wäre pflügen (oder nur die Oberfläche anpflügen, ich weiss nicht wie das richtig heisst) nicht günstiger – für den Geldbeutel UND die Umwelt ?Übers Feld gefahren muss ja sowieso werden (wobei es ohne Pflug sicherlich schneller geht, aber nunja).-Von der Landwirtschaft nicht so viel Ahnung habend, aber manches gerne einfach verstehen wollend -Viele Grüsse von „umdieEcke“

  2. RB said, on Oktober 6, 2013 at 9:30 am

    @ReginaNun, ich denke es wird hier ein Wuchsstoff ausgebracht, damit gewisse Problemunkräuter „sich zu Tode wachsen“. Andauernde Unkräuter und -gräser können mit mechanischer Bodenbearbeitung nicht eliminiert werden.Oder vielleicht wird ein Bodenherbizid ausgebracht, das in den Boden eingearbeitet wird, damit die Unkräuter schon gar nicht keimen (zum Beispiel im Raps). Die Palette der Herbizide ist eben sehr vielfältig…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: