AUSWANDERERBLOG

Transhumance

Posted in Comédie française by ruedibaumann on Oktober 18, 2011

Alpabzüge (Almabzug in Deutschland) gibt es nicht nur in der Schweiz sondern auch in den Pyrenäen. Lesen Sie die spannende Geschichte unseres Nachbarn: „Transhumance macht süchtig“
Viel Vergnügen!

Hirse – Ernte

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 17, 2011

Die Ernte der Hirse ist zur Zeit im vollem Gang. Die Hirse ist ziemlich trockenheitsresistent.

Schöne Pflanze!

Primaires citoyennes

Posted in Politik by ruedibaumann on Oktober 16, 2011

Voici l’engagement tel qu’il a été adopté :
« Je me reconnais dans les valeurs de la Gauche et de la République, dans le projet d’une société de liberté, d’égalité, de fraternité, de laïcité, de justice et de progrès solidaire. »

Auf diese Grundsätze stützen sich mehr als zwei Millionen Französinnen und Franzosen die heute zum zweiten Mal an den Primärwahlen teilnehmen.
Ein Engagement das ich vorbehaltlos und gerne unterschreibe!

Resultate zweiter Wahlgang in Saramon

François Hollande ist mit 56% der Stimmen gewählt als Präsidentschaftskandidat der grössten Oppositionspartei.

Douce France

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on Oktober 15, 2011

Herrlicher Sonnenaufgang heute morgen und gleich danach haben sich „les bleus“ an der Rugby-Weltmeisterschaft für den Final qualifiziert! Chapeau!
Morgen Sonntag wählen wir die Präsidentschaftskandidatin oder den Präsidentschaftskandidaten der PS, die oder der im nächsten Jahr „président de la république“ werden soll… Schöne Aussichten!

Charles Trenet – Douce France

Unkrautkur

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 14, 2011

Bei dieser extremen Trockenheit wachsen nur noch Tiefwurzler: zum Beispiel Disteln und Brombeeren. Ich versuche es mit mechanischer Bekämpfung (déchaumer).
ÄS STÜBT WINE MOORE!

Spinnennetze im Morgentau

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on Oktober 13, 2011

Spinnennetz

Sah‘ es heut morgen – dies herrlich Spinnennetz
die Fäden, alle mit Tröpfchen von Tau benetzt

silbern-gülden-nass so hat’s geflimmert
edel, schön und gar gläsern war der Schimmer

Evelyn Kreß

Herbststimmung

Posted in Von Tag zu Tag by ruedibaumann on Oktober 12, 2011

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
Wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
Und wird in den Alleen hin und her
Unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke
(Herbst 1902)

Trockenheit

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on Oktober 11, 2011

Es ist trocken in der Gascogne, sehr trocken! In den letzten zwei Monaten gab es gerade mal 5 mm Niederschlag, und es ist heiss. Heute 27 ° C.

Es wächst nichts. Raps läuft nur auf, wenn er wiederholt bewässert wird…

Ertrag geben zur zeit nur die Photovoltaik-Panels…

Zum Vergleich Prättigau, Kanton Graubünden

Primaires socialiste

Posted in Politik by ruedibaumann on Oktober 10, 2011

Die Sozialisten hier in Frankreich (ja wir sind zurück in Traversères) haben bei den Amerikanern abgeschaut und für die Auswahl ihres Kandidaten/ihrer Kandidatin für die Präsidentschaftswahlen gestern Sonntag eine sog. Primärwahl abgehalten. Mit grossem Erfolg!
Nicht weniger als zweieinhalb Millionen Franzosen haben ihre Stimme abgegeben! Stimmberechtigt waren nicht nur die Mitglieder der Parti socialiste, sondern alle die bereit sind, sich mit ihrer Unterschrift zu gewissen politschen Grundwerten zu bekennen und einen (symbolischen) Euro zur Finanzierung des Urnenganges zu entrichten.

Die Resultate(aufgerundet):
François Hollande 39%
Martine Aubry 31%
Arnaud Montebourg 17%
Ségolène Royale 7%
Manuel Vals 5%

Sensationell ist das Abschneiden des pointiert links politisierenden Antimondialisten Montebourg, der nun mit seiner Wahlempfehlung für die Stichwahl zwischen Hollande und Aubry Königsmacher spielen kann. Vernichtend hingegen das Resultat der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Royale.

Nächsten Sonntag kann entschieden werden, wer als Herausforderer den ungeliebten Nicolas Sarkosy besiegen soll…
ich bin gespannt…

Liberation

Albert Anker und Europa

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on Oktober 8, 2011

An der gut besuchten Veranstaltung im Ankerhaus in Ins sagte Professor Kreis auf die Frage, wen Albert Anker wohl heute in den Ständerat wählen würde: „Wir wissen es nicht, aber es gibt gute Gründe zur Annahme, dass es Alec von Graffenried wäre!“
Ich kann dem nur beipflichten und ihn allen Bernerinnen und Bernern ebenfalls vorbehaltlos zur Wahl empfehlen!