AUSWANDERERBLOG

Eine wilde Orchidee die Stephanies Namen trägt

Posted in Orchideen by ruedibaumann on Oktober 19, 2011

Für mich ist es die schönste Blume der Welt!
Jetzt hat sie einen Namen, die einzigartige Orchidee, die es bisher nur auf unsern Wiesen gibt.
Wir haben in den letzten Jahren wiederholt über Stephanies Passion berichtet:
am 18. Mai 2011
oder auch am 1. Juni 2010 und schliesslich am
23. November 2009

Der offizielle lateinische Name ist etwas kompliziert, denn für die Publikation gilt es, einige Regeln zu beachten:

xSerapicamptis traverseriana S. Baumann

Und das ist sie:

Unter uns nennen wir sie „Orchidee von Traversères“ oder „L’orchidée de Stephanie“.

Im neuesten, soeben erschienen Bulletin der SFO (Société française d’Orchidophilie) ist die ganze Entdeckungsgeschichte dieser neuen Orchidee nachzulesen. Ebenso die detaillierte wissenschaftliche Beschreibung sowie die Beweisführung, welche notwendig ist für die Publikation einer Neuentdeckung.

Der ganze Artikel in diesem Bulletin umfasst 12 Druckseiten….. zu lang für diesen Blog.
Was aber nicht im offiziellen Artikel steht und hiermit nachgeholt sei:
Herzlichen Dank an Bettina Roder und Roger Ramond, welche die allerersten Textentwürfe korrigiert und in ein akzeptables Französisch transformiert haben!!!

Aber vor allem: Herzliche Gratulation an Stephanie! Es ist schlicht und einfach eine sensationelle Geschichte!

No Responses Yet

Subscribe to comments with RSS.

  1. vered said, on Oktober 19, 2011 at 12:23 pm

    Ich schliesse mich der Gratulation an. Mein Lob der Fotografien in diesem Blog schliesst natürlich Stefanies Entdeckerfreude und die daraus folgenden wunderschönen Orchideen-Aufnahmen mit ein. Ein Glück, dass gerade Ihr diese Wiesen gekauft habt.

    Liken

  2. vered said, on Oktober 19, 2011 at 12:26 pm

    Ich schlage als wissenschaftilichen Namen xSerapicamptis traverseriana S. BaumannIS vor. Tönt gelehrter.:))

    Liken

  3. ueli said, on Oktober 23, 2011 at 10:54 am

    Die Befriedigung „Patin“ einer neuen, selber entdeckten Ochis auf dem eigenen Land zu sein muss ja viel grösser sein, als all eure politischen Erfloge in den vielen Jahren auf kantonalem und eidgenössischem Parkett. Zumindest ist sie nachhaltiger und kann durch Veränderungen nicht in Frage gestellt werden.Wir gratulieren herzlich und bedanken uns für die lehrreichen Blogs mit den professionellen Orchisfotos.

    Liken


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: