AUSWANDERERBLOG

Intakte Landschaft

Posted in Bauernland by ruedibaumann on Juli 22, 2011

Ich empfinde es als wohltuend, in einer intakten, vielseitigen Kulturlandschaft zu leben. Das hügelige, ländliche Gers wird von Norden gegen Süden von einer Anzahl Bächen oder Flüsschen durchquert, die mit Ausnahme des Adour alle in die Garonne münden. Unser Ruisseau La Oeyte auf der südlichen Seite und der Ruisseau d’Embarrut auf der nördlichen Seite unseres Heimwesens (die während des Sommerhalbjahres allerdings meist völlig ausgetrocknet sind) münden in den Arrats, der seinerseits stark maändrierend Richtung Norden in die Garonne und damit schlussendlich in den Atlantik fliesst. Die Bäche sind durch Hecken und Krautsäume begleitet und tragen viel bei zur Artenvielfalt und einer vielgestaltigen Landschaft.

Tal des Arrats, Blick vom Schlosshügel Castelnau Barbarens Richtung Norden, am oberen Bildrand in der Mitte ist unsere Ferme.