AUSWANDERERBLOG

Gekaufte EWR-Abstimmung

Posted in Politik by ruedibaumann on September 12, 2019

Die verdeckte Abstimmungs- und Wahlfinanzierung durch „einige Oligarchen vom Zürichsee“ kann man u. a.  an einem Beispiel durch einen unverdächtigen Zeugen beweisen. Ich zitiere wörtlich Seite 99 unten aus dem Buch Lebensbilanz von Jean-Pierre Bonny, alt FDP-Nationalrat: Es ging 1992 um ein zweites anti-EWR-Komitee neben dem von Blocher. Ein Komitee von JP Bonny, W. Frey,  E. Zölch und S. Sandoz:

„An einer ersten Sitzung brachte Frey seine SVP-Werber mit und präsentierte eine aufwendige Kampagne. Ich sagte, das sei alles wunderbar. „Aber wer finanziert das?“ Frey antwortete: „An Sitzungen bei denen ich dabei bin, war Geld noch nie ein Thema.“ Auf meine Nachfrage bestätigte er, dass er die Kosten übernehme. Im Budget ging es um rund eine Million Franken. Am Schluss waren es wohl fast zwei Millionen. Frey hat das alles übernommen, und zwar nur auf Handschlag, ohne einen Vertrag.“

Siehe dazu auch die 240 Kommentare zu meinem Interview: https://www.bazonline.ch/schweiz/standard/einige-oligarchen-vom-zuerichsee-finanzieren-das-svp-extrablatt/story/28256582

Tagged with: