AUSWANDERERBLOG

Der Biber ist zurück am Lyssbach!

Posted in Patrimoine et architectures by ruedibaumann on Dezember 8, 2014

Der Lyssbach ist ein attraktives Gewässer. Nicht nur für Erholungsuchende sondern seit kurzem offenbar auch wieder für den Biber http://de.wikipedia.org/wiki/Biber! Erstaunlich dabei ist, dass er sich offenbar auch am parallelen Gewebekanal sehr heimisch fühlt… und besonders erstaunlich (für die Betroffenen auch ein wenig ärgerlich…), dass er sich an unserem neu revidierten Wasserrad gütlich tut….

Da das Wasserrad zur Oekostrom-Produktion dient, frage ich mich, ob in diesem Land neben der SVP und der FDP jetzt auch noch die Biber gegen die Energiewende kämpfen…. ;-)?

IMG_3446

IMG_4344

IMG_4345

IMG_4346

 

Tagged with: ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Martin said, on Dezember 8, 2014 at 5:47 pm

    Sind die Schweizer Biber so sportlich ein Wasserrad im Betrieb anzufressen? Finden die keinen ruhigeren Zeitvertreib?

    Gefällt mir

    • p bossart bl ch said, on Dezember 9, 2014 at 1:55 pm

      Wirklich eine besondere Rasse Biber. Die knabbern Eichenbretter an einem frisch renovierten Wasserrad zur Hälfte weg.

      Gefällt mir

  2. Ueli said, on Dezember 10, 2014 at 1:53 pm

    Quizfrage: Wie viel Wasser muss im Gewerbekanal fliessen oder anders gesagt, wie schnell muss sich das Wasserrad drehen, um das Fressvergnügen der Biber zu unterbinden?

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: