AUSWANDERERBLOG

Europawahlen: Rechtsextreme Populisten im Aufwind

Posted in Politik by ruedibaumann on Mai 2, 2014

Eurodéputés

Le Parlement européen sera composé de 751 députés. Chaque pays dispose d’un minimum de six députés. L’Allemagne, pays le plus peuplé, élit 96 eurodéputés ; la France, 74, devant l’Italie (73) et le Royaume-Uni (73). Le Luxembourg a six députés.

Six candidats à la Commission Pour la première fois, le vote des électeurs devrait déterminer le président de la Commission européenne. Six candidats (dont un duo) sont d’ores et déjà en lice : Jean-Claude Juncker (Parti populaire européen) ; Martin Schulz (socialistes) ; José Bové et l’Allemande Ska Keller (Verts) ; Guy Verhofstadt (Démocrates libéraux) et Alexis Tsipras (gauche radicale)

EU (1)

(Grafik aus Le Monde vom 29. April 2014)

Rechtsextreme Populisten werfen ihre dunklen Schatten auf die kommenden Europawahlen. Ähnlich wie in der Schweiz haben die Rechtspopulisten in verschiedenen europäischen Staaten wachsenden Zulauf. Es ist zu fürchten, dass im neuen Europaparlament etwa 130 Mitglieder von den insgesamt 751 Sitzen von Rechtspopulisten besetzt sein werden. Keine Schönen Aussichten, wenn man  bedenkt, dass von denen nur untaugliche, fremdenfeindliche und nationalistische Sprüche zu erwarten sind!

Darum: Wehret den Anfängen! Wählt sorgfältig! Europa muss auch für künftige Generationen eine Solidargemeinschaft bleiben!

 

 

 

Tagged with: ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. sabnsn said, on Mai 2, 2014 at 5:42 pm

    ich möchte dazu noch ein paar Begriffe definiert bekommen:

    Rechts = nationalistisch man kann auch patriotisch dazu sagen das ist doch erst einmal OK.
    Jedes Volk hat einen gewissen Nationalstolz nur die Deutschen dürfen das nicht haben.
    Ich bin nach 45 geboren, ich schulde der Welt einen Scheiß.

    weiter:
    warum nun noch EXTREM hätte ich gerne erklärt bekommen. Was unterscheidet die von einem normalen Bürger der sein Land liebt.

    weiter:
    Populismus = das heißt volksverbunden. Ist das nun Gut oder Böse und warum?

  2. Baumann Eduard said, on Mai 3, 2014 at 11:10 am

    Ich bin nicht Patriot, habe keinen Nationalstolz und höre nicht auf Politiker, die dem Volk nach dem Munde reden, weil ich weniger verführbar sin will durch einen zweiten Hitler. Verführbar sind wir alle.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: