AUSWANDERERBLOG

Gartenarbeit

Posted in Agrikultur by ruedibaumann on März 18, 2014

1. Etappe
Am 27. Februar begann die Aussaat in der Küche. Inzwischen sind 28 Kohlrabi pikiert, ebenso 10 Zucchetti und 4 Kürbisse. Von fünf Tomatensorten sind ausgerechnet diejenigen Samen am besten aufgelaufen, die aus den letztjährigen Tomaten gewonnen wurden: 16 Coeur de boeuf und 27 Pomodorini di Sardegna (die sind uns sowieso die liebsten). Die gekauften Samen haben noch etwas Rückstand und werden später pikiert zusammen mit den Krautstielen, den Physalis und dem Knollensellerie.

Bild

2. Etappe

Bevor der Garten für die neue Pflanzung vorbereitet werden kann, muss noch abgeerntet werden:

Bild

3. Etappe

Ein Teil des Gartens ist leer geräumt, gejätet, gehackt und mit Mist versorgt.

Kartoffelfeld

4. Etappe
Nochmals hacken und dann Kartoffeln setzen und mit Stroh bedecken. Vorn im unbedeckten Beet sind Radiesli, Rüebli, Fenchel,
Kefen und Pflücksalat.

Kartoffeln-17.3

Tagged with: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: