AUSWANDERERBLOG

Tagesgespräch heute

Posted in Politik by ruedibaumann on Dezember 2, 2019

Weiblicher und grüner ist das Parlament – und ein Drittel ist neu: Wie ist es für die Waadtländer Regierungsrätin Jacqueline de Quattro, statt den Kanton zu führen, nun eine von 200 zu sein – und wie fühlt sich der Sohn von Nationalratseltern nun selber im Rat? Die Antworten im Tagesgespräch. So viele waren es noch nie, die neu ins nationale Parlament einzogen. Es waren auch noch nie so viele Frauen, es waren auch noch nie so viele Grüne. Ist es ein Gewinn, da nun die neuen Ideen nur so fliessen? Oder ist es gar eine Gefahr, da so viel Know-how mit den Nichtgewählten und den Abgetretenen weggefallen ist? Wie sehen das die neue Nationalrätin Jacqueline de Quattro und der neue Grüne Nationalrat Kilian Baumann? Bereits die erste Session ist gefüllt mit wichtigen Themen, wie konnten sich die beiden in diesen sechs Wochen so vorbereiten, damit sie dort mitreden können, wo es wichtig ist? Welche Haltung haben sie zu den anstehenden Themen wie Klimapolitik, EU-Rahmenabkommen oder die Erhöhung des Rentenalters? FDP-Nationalrätin Jacqueline de Quattro hat sich bereits als Regierungsrätin für die Klimapolitik engagiert – wo trifft sich ihre Haltung mit dem Grünen Kilian Baumann – und wo weichen sie ab? Die Antworten im Tagesgespräch.

https://podcasts.apple.com/fr/podcast/zwei-von-200-und-neu-jacqueline-quattro-und-kilian/id94536821?i=1000458424934

Tagged with: